Schlossgartenhalle

Auf Flexibilität eingestellt
Zentral in der Stadt gelegen, multifunktional, zeitgemäß, einzigartiges Ambiente, barrierefrei, lichtdurchflutet und verdunkelbar, das sind Schlagworte, die man mit der Schlossgartenhalle verbindet.
 
Vom rauschenden Fest bis zur konzentrierten Tagung
Die Schlossgartenhalle bietet den Rahmen für Veranstaltungen jeglicher Art. Mit umfangreicher Ton- und Lichttechnik sind die barrierefrei konzipierten Räume teils sehr unterschiedlich einsetzbar. So kann man beispielsweise die Trennwände zum Foyer öffnen und hat somit eine sehr großzügige Gesamtfläche oder man nutzt das lichtdurchflutete Foyer für einen kleinen Empfang, ein Buffet oder als Ausstellungsfläche. Die 1988 erbaute Schlossgartenhalle, mitten in der Stadt gelegen, ist das moderne Pendant zum äußerst repräsentativen Schloss und dessen barocker Architektur. Als ebenerdiger Saal angelegt, grenzt die Schlossgartenhalle direkt an das Schloss. Ein überdachter Zugang verbindet die Gebäude. Daher lässt sich die Schlossgartenhalle besonders flexibel nutzen: als alleiniges Gebäude oder als Ergänzung zu den Schlossräumen. Ein besonders bemerkenswertes Extra: die Schlossgartenhalle ist absenkbar. Somit erhält man im Handumdrehen eine Tribüne – ideal für Konzerte, Theatervorstellungen oder Lesungen.

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30