Bürgerschaftliches Engagement in Ettlingen

Bürgerschaftliches Engagement dokumentiert sich in Ettlingen in der umfangreichen und vielfältigen Arbeit der Vereine und freier Initiativen und Gruppen. Basis ist das klassische Ehrenamt in Verein oder kirchlich sozialen Bereichen. Über 300 Vereine bieten in Ettlingen die Möglichkeit, sich in der Freizeit zu betätigen.

Anlaufstelle:
Amt für Bildung, Jugend, Familie und Senioren
Schillerstr. 7-9
76275 Ettlingen
Tel: 07243 / 101-292, Fax: 07243 / 101-433
bjfs@ettlingen.de, www.ettlingen.de

Wir beraten alle Menschen, die eine freiwillige Tätigkeit (wo auch immer) übernehmen möchten. Individuell auf Ihre Ideen, Vorstellungen, Fähigkeiten sowie Motive zugeschnitten, finden wir gemeinsam Ihr Einsatzgebiet und in der Folge erhalten Sie je nach Bedarf Unterstützung. Es spielt keine Rolle, ob Sie ein einmaliges Projekt suchen oder langfristig laufende Aufgaben wahrnehmen möchten. Vereinen, Insitutionen, Kirchen und Organisationen wird von uns gerne zugearbeitet. Bitte sprechen Sie uns an und vereinbaren einen Termin.

Bewährt hat sich die Freiwilligenvermittlung der Stadt Ettlingen im Internet. Sie können entweder als Institution Angebote für Ehrenamtliche einstellen oder Sie suchen nach einer freiwilligen Tätigkeit, fühlen sich gebraucht und wollen sich für etwas einsetzen? Dann viel Spaß beim Stöbern unter:

www.machmit.ettlingen.de

Aufgepasst-Jugendschutzteams für Ettlingen. Wir suchen Ehrenamtliche!

Wir suchen Ehrenamtliche ab 18 Jahren, die sich mit dem Thema Jugendschutz aktiv auseinandersetzen und engagiert dafür einsetzen möchten. Bitte melden Sie sich telefonisch  bei Frau Orlovius (07243/ 101 302) oder Frau Leicht (07243/ 101 509) oder schreiben Sie eine Email an bjfs@ettlingen.de, wenn Sie sich im Jugendschutzteam Ettlingen engagieren möchten.
Der Jugendschutz in Ettlingen ist eine wichtige Aufgabe. Insbesondere bei Festen und anderen Veranstaltungen, die im öffentlichen Raum stattfinden, müssen Vorkehrungen getroffen werden, um junge Menschen vor gesundheitlichen Gefährdungen zu schützen. Hier spielen Information und Aufklärung der jungen Menschen die zentrale Rolle.
Wir schulen Interessierte in Fragen des Jugendschutzes, damit sie junge Menschen im öffentlichen Raum kompetent und wertschätzend auf den Jugendschutz hinweisen können. Der Einsatz der Jugendschutzteams wird zunächst bei Veranstaltungen während der Faschingszeit 2016 sein und durch eine kleine Aufwandsentschädigung honoriert.


Begegnungs-/Seniorenzentrum, Klostergasse 1, Tel: 07243 / 101-538
Eine Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger, die ihre nachberufliche Lebensphase aktiv und abwechslungsreich gestalten wollen, die ihre Lebenserfahrung und berufliche Kompetenz ehrenamtlich einbringen, neue Projekte, Arbeitskreise, Interessengruppen anregen und leiten oder sich mit gleichgesinnten gemeinnützig engagieren möchten. Das Begegnungszentrum bietet zahlreiche Aktivitäten im Sport-, Kultur- und Bildungsbereich an. Aktuelle Angebote werden wöchentlich im "Amtsblatt" und täglich in den "Badischen Neuesten Nachrichten" veröffentlicht.

Begegnungszentrum mit Seniorenbüro

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30