Lesen Sie doch mal ....

Jeden Monat stellen Ihnen Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek Ettlingen die schönsten, witzigsten, spannendsten oder schlauesten Bücher, Hörbücher, Filme und Spiele für Groß und Klein vor

Juli 2017

Hörbuch-Tipp von R. Jäkel

Lichter, Horst
Keine Zeit für Arschlöcher
Standort: CD Literatur – Erlebnisse-Persönlichkeiten

Nach dem Tod seiner Mutter stellt der bekannte Fernsehkoch seine Prioritäten auf den Prüfstand. Jahrelanges Malochen ohne Urlaub und Erholung, um das eigene Restaurant zu erhalten – so sah seine Welt bisher aus. Doch ist es das wirklich wert?
Ein interessanter Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt des schrulligen und geradlinigen Menschen Horst Lichter.
 


Roman-Tipp von B. Bosch

Lucas, Charlotte
Dein perfektes Jahr
Standort: Romane

Zwei Menschen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können: Jonathan Grief, Verleger, durchstrukturiert und durchgeplant, Hannah Marx, Gründerin einer Kindertagesstätte, ist spontan und genießt das Leben. Doch manchmal schlägt das Schicksal unbarmherzig zu, stellt alles in Frage und verändert dein Leben.
Ein sehr schöner Roman über die wirklich wichtigen Fragen im Leben.


Kinderbuch-Tipp von M. Scheer

Duden
Ein Faultier geht zur Schule
Standort: 4.1, 1. Klasse

Das kleine Känguru findet ein Buch. Gemeinsam mit der Mutter entdeckt es darin viele tolle Geschichten: Vom neugierigen Faultierkind Schlendrian bis zur ungewöhnlichen Freundschaft zwischen Hund und Katze.
Ein wunderbares Buch zum ersten gemeinsamen Lesen-Üben oder auch zum ersten Selbst-Lesen für Leseanfänger.


Sachbuch-Tipp von I. Reinholz

Bürkle, Silvia
Heimliche Entzündungen
Standort: Sachbuch, Vel

Wenn der Körper überlastet ist, sei es durch Stress oder die falsche Ernährung, können im Innersten unbemerkte Entzündungen entstehen, die diverse Krankheiten begünstigen, wie zum Beispiel Gelenkschmerzen, Rheuma, Darmerkrankungen, Allergien oder Diabetes.
Mit dem richtigen Programm für Körper und Seele, gilt es nun, all diesem mit gesunder Ernährung (auch seelische Aspekte werden angesprochen) vorzubeugen, oder vorhandene Beschwerden zu lindern. Die Autorin schreibt verständlich und aufschlussreich, und im Schlussteil ergänzen Rezepte das hilfreiche und übersichtlich gestaltete Buch.
 


Spieletipp

Amigo-Verlag
Icecool
Standort: Spiele

Mit einem Fingerschnippen bewegt man seinen Pinguin durch die Räume der Ice-School. Das Ziel: entweder alle Fische einer Farbe einsammeln oder andere Pinguine fangen und am Fischfang hindern. Cooles Schnipp-Spiel mit rasanten Pinguinen und „Kinderspiel des Jahres 2017“.
 


Juni 2017

Sachbuch-Tipp von B. Bosch

Irgang, Birgit
Garantiert glutenfrei genießen
Standort: Xeo 250

Was haben Gwyneth Paltrow, Jéróme Boateng und Tennisstar Sabine Lisicki gemeinsam? Sie ernähren sich glutenfrei – ob aus gesundheitlichen Gründen oder weil sie sich ohne Gluten einfach wohler fühlen.
Dieses Buch ist gespickt mit vielen Tipps, ansprechenden Fotos und alltagstauglichen Rezeptideen, bei denen der Genuss im Vordergrund steht und die auch erfahrene Zöliakie-Patienten sowie Menschen, die sich nicht glutenfrei ernähren müssen, begeistern können. Es klärt auf über mögliche Stolperfallen und bringt verloren geglaubte Lebensqualität zurück. Außerdem gibt es zu jedem Rezept ein tolles Bild.
 


Hörbuch-Tipp von R. Jäkel

Ahern, Cecelia
Flawed- Wie perfekt willst du sein?
Standort: CD Literatur- Science Fiction

Celestine führt ein perfektes Leben – bis sie im Bus einem als “fehlerhaft” gekennzeichneten alten Mann hilft – und damit selbst zu einem Leben als “Fehlerhafte” verurteilt und gebrandmarkt wird. Sie beginnt sich gegen das System zur Wehr zu setzen, das Menschen bereits wegen geringfügiger moralischer Vergehen zu Außenseitern abstempelt. Und sie ist nicht allein…
Eine packende Erzählung über die Bedeutung, Fehler machen zu dürfen, hervorragend gelesen von Merete Brettschneider. Der Titel wird fortgesetzt mit „Perfect – Willst du die perfekte Welt?“


Kinderbuch-Tipp von I. Reinholz

Wilson, David Henry
Jeremy James oder Elefanten sitzen nicht auf Autos
Standort: Kinderbuch, 4.1

Erwachsene sind halt manchmal wirklich komisch, vor allem dann, wenn keiner hören will, dass ein Elefant auf dem Auto sitzt... Neuauflage des Kinderbuchklassikers, ulkige, komische und authentische Alltagsgeschichten von einem Jungen, der genau beobachtet und mit viel Fantasie die Welt erlebt. Wiedererkennung garantiert, für große und für kleine Kinder!


Roman-Tipp von S. Taller

Grjasnowa, Olga
Gott ist nicht schüchtern
Standort: Roman

Hammoudi hat in Paris
sein Medizinstudium beendet und die Zusage für eine Stelle im besten
Krankenhaus der Stadt. Er fliegt nach Damaskus, um seinen Paß zu verlängern und
gerät in seinem Heimatland in die Wirren der syrischen Revolution. Ebenso Amal,
die als Schauspielerin Erfolge feiert, aber letztendlich –wie Hammoudi- keine
andere Wahl hat als die Flucht aus Syrien. Fesselnde Zeitgeschichte anhand von
Einzelschicksalen, die erschüttern und gleichzeitig Verständnis wecken.


Mai 2017

Hörbuch-Tipp von R. Jäkel

Poznanski, Ursula / Strobel, Arno
Anonym
Standort: CD Literatur - Spannung

Im Internetforum Morituri kann jeder einen ungeliebten Menschen für eine „Todesliste“ nominieren. Dann können die User für eine begrenzte Zeit abstimmen, der „Sieger“ wird vom Admin seiner Strafe zugeführt – und alle können zuschauen, übers Netz, ganz anonym. Kann die Polizei das ganze stoppen, bevor es ein weiteres Opfer gibt? Ein unheimlich spannender Thriller, kongenial gelesen von Christiane Marx und Sascha Rotermund.


Roman-Tipp von B. Bosch

Lévy-Bertherat, Déborah
Die weite Welt des Daniel Ascher
Standort: Roman

Wegen ihres Archäologiestudiums zieht Hélène von der Provinz nach Paris. Dort kann sie bei ihrem Großonkel Daniel, einem exzentrischen alten Weltenbummler und Schriftsteller, unterkommen. Seine Bücher hat sie nie gelesen, doch ihr neuer Freund Guillaume ist total fasziniert davon, dass ihr Großonkel der berühmte Autor seiner Lieblingsbücher ist und bittet sie, diese zu lesen. Hélène entdeckt in diesen Büchern die Geschichte ihres Großonkels und einer aussichtslosen Liebe.


Sachbuch-tipp von D. Philipps

Christine Paxmann & Marion Koschar:
Nestflüchter – Das Handbuch
Standort: Xe

Wie organisiert man einen Umzug? Wie koche ich gut und günstig? Und wie mache ich meine Wäsche nahezu mit links? Wieviel Handwerkerpotenzial steckt in mir? - Diese und weitere Fragen beantwortet der Ratgeber für junge Menschen, die von zu Hause ausziehen und alleine vor vielen neuen Herausforderungen des Alltags stehen. Aber auch „alte Hasen“ können hier nützliches erfahren!
 


Bildband-Tipp

Bloom, Cameron / Greiv, Bradley Trevor
Penguin Bloom : der kleine Vogel, der unsere Familie rettete
Standort: Byk

Das ist die bewegende Geschichte einer doppelten Rettung: aus dem Nest gefallen und verletzt, wird die kleine australische Elster von der Familie Bloom aufgenommen und hochgepäppelt. Der witzige und überaus anhängliche Vogel schenkt seiner Ersatzfamilie, die nach einem tragischen Unfall zu zerbrechen droht, neue Lebensfreude und Lebensmut.
Penguin Bloom ist schon jetzt ein absoluter Publikumsliebling. Die lustigen, einfach zauberhaften Fotos der frechen Elster und ihrer australischen Adoptivfamilie gingen durch die ganze Welt. Hier ist die bewegende Geschichte hinter den großartigen Bildern.


April 2017

Sachbuch - Tipp von U. Linhart

Orth, Stephan:
Couchsurfing im Iran - Meine Reise hinter verschlossene Türen
Malik, 2015
Standort: Cgk 5

Der "Spiegel Online"-Redakteur Stephan Orth macht sich als Couchsurfer auf den Weg in den Iran, das heißt er übernachtet ausschließlich bei Privatpersonen (was nicht erlaubt ist). Seine Erlebnisse unterscheiden sich elementar von dem, was man in Deutschland über den Iran aus den Medien zu wissen glaubt. Er wird eingeladen zu ungewöhnlich gastfreundlichen Menschen, die sich in ihren Wohnungen verschanzen, damit sie dort ihr Leben führen können, so wie sie es möchten. Er trifft auf viele junge weltoffene Menschen, die sich bei Facebook und Twitter tummeln, argwöhnisch beobachtet von den allgegenwärtigen Staatsbediensteten. Er darf zu Hochzeiten und Partys, bei denen junge Iranerinnen durchaus auch mal ihre Schleier und Kopftücher fallen lassen…
Eine bemerkenswerte Reportage aus dem Land der Mullahs, ein aufregender und erhellender Blick hinter die Kulissen eines Landes, welches so ganz anders ist, als wir uns das vorstellen.
 


Jugendbuch - Tipp von R. Jäkel

Cass, Kiera:
Siren
Fischer, 2016
Standort: 5.2 Fantasy

Niemand darf Kahlens Stimme hören, sonst würde derjenige einen qualvollen Tod sterben – denn Kahlen ist eine Sirene. Im Tausch gegen Unsterblichkeit und ewige Schönheit und Jugend ist sie gezwungen, immer wieder Menschen als Opfer für das Meer anzulocken. Ein akzeptabler Handel – bis sie auf den Studenten Akinli trifft, dem sie auch ohne Worte näher kommt…
Das märchenhafte Erstlingswerk der bekannten „Selection“-Autorin Kiera Cass
 


Kinderbuch - Tipp von  M. Scheer

Schütze, Andrea:
Die fabelhafte Reise zu den ABC-Inseln
Langenscheidt, 2012
Standort: 4.1 ABC

Opa Heinrich hat Geburtstag. Toll, dass er sich für seine Enkel immer eine überraschende Spielaktion ausdenkt. Heute geht es mit einem Schiff aus Kartons und Stühlen einmal quer durchs ganze ABC!
Ein fantasievolles, kunterbuntes Buch von „Annikas Abendbrot“ bis „Zahnarzt Zwacks Zitronenzombie“.


Roman - Tipp von B. Bosch

Little, Elizabeth:
Mördermädchen
Goldmann, 2016
Standort: Roman

Janie Jankins, ein „IT-Girl“ wird für den Mord an ihrer Mutter schuldig gesprochen. Doch Janie kann sich an nichts erinnern, was in dieser Nacht geschah. Als sie nach zehn Jahren aus dem Gefängnis entlassen wird, macht sie sich unter falscher Identität auf die Suche nach der Wahrheit. Der einzige Anhaltspunkt ist die kleine Stadt Adeline, eine kleine Goldgräberstadt. Dort stößt sie auf immer mehr Ungereimtheiten über die Vergangenheit ihrer Mutter. Nach und nach lüftet sich das Geheimnis. Doch die Zeit wird knapp, denn die Medien und Journalisten sind ihr gefährlich nahe. Ein total spannendes Buch, das mit viel schwarzem Humor gespickt ist.


März 2017

Kinderbuch - Tipp von R.Jäkel
 
Schmeißer, Frank:
Die Legende von Drachenhöhe – Plötzlich Drachentöter!
Carlsen, 2015
Standort: 5.1 Fantasy
 
Oskar ist ein ganz normaler Junge, der ein eher langweiliges Leben bei seinen überfürsorglichen Großeltern führt. Bis er sich plötzlich in Drachenhöhe wiederfindet – als Drachentöter! Doch wird er die erste Begegnung mit einem richtigen Drachen überleben?
Ein spannender Drachenroman voller irrwitziger Geschehnisse, leckerer Gerichte begabter Küchenfeen und mehrfacher Rettung in letzter Sekunde…
Zusatztipp: Auch als Hörbuch einfach toll! 

 


Bilderbuch zum Krimi-Frühling - Tipp  von C. Kratschmann
 
Boldt, Claudia:
Ferdinand Fuchs frisst keine Hühner
Prestel, 2016
Standort: 1 Bilderbücher

Der kleine Fuchs Ferdinand träumt von einer Karriere als Detektiv. Doch sein Papa schickt ihn auf Hühnerjagd, dabei mag er lieber Käse essen. Als das Huhn verschwindet, kann er sich auf seiner ersten Verfolgungsjagd beweisen. Und mit einer ausgefuchsten Idee entgeht er auch dem Hühnerschmaus...
Eine pfiffige Detektivgeschichte mit liebevollen Zeichnungen, die Mut macht, sich selbst treu zu bleiben.

 


Roman - Tipp von B. Bosch
 
Sellano, Luis:
Potugiesisches Erbe - ein Lissabon-Krimi
Heyne, 2016
Standort: Roman Krimi
 
Henrik Falkner, ein Expolizist, tritt überraschenderweise das Erbe seines Onkels Martin an, den er aber nie kennengelernt hat. In dessen Haus in Lissabon befindet sich ein Antiquariat, das einem Chaos gleicht. Henrik entdeckt, dass Martin sich über Jahre hinweg mit ungelösten Verbrechen beschäftigt hat und in seinem Antiquariat Beweise dazu gesammelt und versteckt hat. Als seine Mitarbeiterin Catia darauf schwört, dass Martin vergiftet wurde und Henrik einige Nachforschungen anstellt, befindet er sich plötzlich in Lebensgefahr.
Ein packender Krimi, der einem die Schönheit Portugals und Lissabons zeigt.

 


Sachbuch - Tipp von S. Taller
 
Zamperoni, Ingo:
Fremdes Land Amerika - Warum wir unser Verhältnis zu den USA neu bewerten müssen
Ullstein, 2016.
Standort: Epl 14
 
Deutschland und Amerika – ziemlich fremde Freunde? Der Fernsehmoderator und Journalist Zamperoni wirft einen sachkundigen und persönlichen Blick auf die USA und das deutsch-amerikanische Verhältnis. Die großen Herausforderungen der Zukunft sind aus seiner Sicht nur gemeinsam zu bewältigen.
Ein aktuelles Thema, verständlich und lesenswert!

 


Februar 2017

Tipp von R. Jäkel:

Gozdek, Nicole:Die Magie der NamenOsterwold audio, 2016
Standort: CD-J ab 13 Jahren
 
In Mirabortas haben alle Kinder bis zur Volljährigkeit nur Nummern. Mit der magischen Zeremonie der Namensgebung wird gleichzeitig der weitere Verlauf des Lebens wie z.B. Beruf und gesellschaftlicher Status festgelegt. Nummer 19 hat jedoch Pech: Seinen Namen scheint niemand zu kennen und er entkommt nur knapp mehreren Mordanschlägen…
Eine packende Fantasyerzählung, wunderbar gelesen von Jacob Weigert.

 


Bilderbuch-Tipp von U. Linhart:
          Dax, Eva / Dully, Sabine:
Fräulein Hicks und die kleine Pupswolke – Eine verrückte Reise durch den Körper
Oetinger, 2016
Standort: 1 Bilderbücher
 
Kennst du die Unaufhaltsamen Fünf? Pardon, Sechs: die kleine Pupswolke, Fräulein Hicks, Professor Hatschi, den Gähn-Män, den Rülps und zum Schluss noch Meister Schnarch. Bei einer vergnüglichen Rundreise durch den menschlichen Körper wird auf lustige und nicht wirklich ernstgemeinte Art erklärt, wie die entsprechenden Reflexe entstehen, aber keine Sorge, am Ende des Buches kommen die tatsächlichen Erklärungen, wenn sie auch als unwahrscheinlich und haarsträubend dargestellt werden, was der Geschichte einen besonders witzigen Effekt verleiht.
Kinder ab 3 werden ihren Spaß an den 6 Gesellen haben und mit Erwachsenen gerne über die genaue Ursache der für sie lustigen Geräusche und Gerüche rätseln.

 


Tipp von C. Kratschmann:                Bondoux, Anne-Laure/Jean-Claud Mourlevat:
Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben
Deuticke, 2016
Standort: Romane
      
Es beginnt mit einem dicken Briefumschlag, den der berühmte Schriftsteller Pierre-Marie Sotto in seinem Briefkasten findet: Die Absenderin möchte das Manuskript, das er in dem Umschlag vermutet, jedoch nicht zurück. Per E-Mail entwickelt sich ein anfangs nicht ganz freiwilliger Kontakt zu Adeline, die ihn mit ihren Worten in ihren Bann zieht. Sie erzählen sich aus ihrem Leben, philosophieren, warum das Leben schön ist und der ungeöffnete Briefumschlag wartet im Regal auf seinen großen Tag.
Ein zauberhafter, witziger Dialog, Gespräche mit Tiefgang und einer unglaublichen Überraschung zum Ende.

 


Tipp von B. Bosch:                    Emme, Miriam ; Friedl, Daniele:
Regionale Winterküche - soja- und weizenfrei, vegan
Ulmer, 2016
Standort: Sachbuch
                   
Dieses tolle Kochbuch zeigt, wie man aus einfachen Zutaten abwechslungsreiche Wintermenüs zaubern kann. Alle Rezepte sind vegan, weizen- und sojafrei, saisonal orientiert mit regionalen Zutaten aus heimischen Gärten. Auch für Nicht-Veganer ein tolles Buch mit wunderbaren Bildern und tollen Tipps und Infos über die einzelnen Lebensmittel.

 


Januar 2017

Jugendhörbuch - Tipp von R. Jäkel    
 
Albertalli, Becky:
Nur drei Worte
Hörbuch Hamburg, 2016
Standort: CD-J ab 14 Jahren
 
Simon ist homosexuell. Der einzige, der davon weiß, ist Blue, mit dem er seit einiger Zeit Mails austauscht und in den er sich immer mehr verliebt. Das komische daran ist: Sie gehen zwar auf dieselbe Schule, sind sich aber noch nie bewusst begegnet, da keiner der beiden unter seinem wirklichen Namen schreibt. Simon möchte Blue unbedingt kennenlernen…
Ein einfühlsames Hörbuch über die erste wirkliche große Liebe.

 


Roman - Tipp von B. Bosch:
 
Weißberg, Clara:
Toskanafrühling
Ullstein Taschenbuch, 2016
Standort: Roman
    
Die 27-jährige Mia muss nach Italien. Das hat ihre Mutter bestimmt, denn diese hat in einem kleinen Dorf in der Toskana ein Haus geerbt. Mia verliebt sich sofort in das Dorf, ihre Einwohner und vor allem in den gutaussehenden Archäologen Alessandro. Am liebsten würde sie für immer bleiben, doch ihre Mutter will das Haus unbedingt verkaufen, damit sie sich eine Wohnung auf den Seychellen kaufen kann. Plötzlich läuft alles aus dem Ruder. Alessandro verhält sich auf einmal merkwürdig, das Haus ist bald weg und mit ihrer Mutter versteht sie sich auch nicht mehr. Allerdings ist da auch noch der sympathische Filippo, der sich hingebungsvoll um sie kümmert.
Für alle Italien- und Toskanaliebhaber und solche, die sich vom Charme dieser Landschaft und ihrer Bewohner überzeugen lassen.

 

Zu den Tipps des Jahres 2016

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31