Versicherungsschutz für bürgerschaftliches und ehrenamtliches Engagement

Zum 1. Januar 2006 sind Sammelverträge zur Unfall- und Haftpflichtversicherung für bürgerschaftlich und ehrenamtlich Tätige in Baden-Württemberg in Kraft getreten. Die neu abgeschlossenen Versicherungsverträge bieten insbesondere freiwillig Tätigen in den vielen kleinen Initiativen, Gruppen und Projekten Schutz vor finanziellen Folgen von Sach- und Personenschäden.

 

Haftpflichtversicherung

Wer ist versichert?

  • Versichert sind ehrenamtlich oder freiwillig Tätige für das Gemeinwohl, die ihre Tätigkeit in Baden-Württemberg ausüben oder deren Engagement von BW ausgeht.

Wer ist nicht versichert?

  • Die Organisation oder Gemeinschaft, für die die Tätigkeit erbracht wird
  • Betreute bzw. Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Veranstaltungen, die nicht ehrenamtlich oder freiwillig engagiert sind
  • Ehrenamtliche, für die das hier versicherte Haftpflichtrisiko anderweitig abgesichert ist (Subsidiarität)                            

Versicherte Leistungen

2.000.000 Euro pauschal für Personen- und Sachschäden
100.000 Euro für Vermögensschaden


Der gebotene Versicherungsschutz besteht subsidiär, d. h. eine anderweitig bestehende Haftpflichtversicherung ist im Schadenfall vorleistungspflichtig.

 

 

Unfallversicherung

Wer ist versichert?

Versichert sind ehrenamtlich oder freiwillig Tätige, die ihre Tätigkeit für das Gemeinwohl in Baden-Württemberg ausüben oder deren Engagement von Baden-Württemberg ausgeht.

Wer ist nicht versichert?

  • Betreute, Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Veranstaltungen, Besucher usw., die nicht ehrenamtlich oder freiwillig engagiert sind
  • Personen, für die vom Träger oder der Vereinigung, für die  die Ehrenamtlich tätig sind, bereits eine Unfallversicherung abgeschlossen wurde.

Versicherte Leistungen?

175.000 Euro max. bei 100% Invalidität
10.000 Euro im Todesfall
2.000 Euro für Zusatz-Heilkosten
1.000 Euro für Bergungskosten


Der gebotene Unfallversicherungsschutz besteht subsidiär. Eine private Unfallversicherung wird nicht angerechnet. Das Wegrisiko ist mitversichert.

 

 

Ansprechpartner

Die vom Land abgeschlossen Sammelversicherungsverträge machen es nicht erforderlich, dass sich die Initiativen, Gruppen oder Projekte zur Inanspruchnahme des Versicherungsschutzes gesondert anmelden müssen

Im Schadenfall oder bei Fragen zum Versicherungsschutz wenden Sie sich bitte an den betreuenden Versicherungsdienst GmbH, Löffelstr. 40, 70597 Stuttgart, Tel.:0711/615533-265, Fax:-29, ehrenamt@ecclesia.de, www.ecclesia.de Alternativ können Sie die Formulare zur Schadenmeldung unter www.ecclesia.de / Ehrenamt herunterladen

Der Flyer zum Versicherungsschutz kann unter  stabstelle@sm.bwl.de Fax: 0711/123-3989 angefordert oder unter www.buergerengagement.de heruntergeladen werden.

 

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31