Ettlinger Heizsparbox

Intelligente Geräte reduzieren Kosten und CO2

Nach dem großen Erfolg der Stromsparbox bietet Klimaschutzmanager Dieter Prosik zu Beginn der Heizperiode nun den Erwerb einer Heizsparbox an. Mit Teilnahme an der Aktion können Sie die Heizkosten Ihres Haushalts reduzieren und gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.  
In der Box finden Sie drei programmierbare Heizkörperthermostate, welche von der Stiftung Warentest das Gesamturteil „gut“ (1,9) erhielten. Die Geräte ermöglichen es individuelle Heizzeiten für jeden Wochentag im Voraus einzustellen. Damit erhöht sich nicht nur Ihr Wohnkomfort, zusätzlich vermeiden Sie unnötige Heizphasen. Darüber hinaus enthält die Box einen kombinierten Thermometer und Hygrometer. Eine Kontrolle der Raumtemperatur lohnt sich, denn bereits die Absenkung um einen Grad bringt 6% Energieeinsparung. Achten Sie auch auf die Luftfeuchtigkeit, denn sie stellt einen wichtigen Wohlfühlfaktor dar. Zu trockene Raumluft macht anfälliger für Erkältungskrankheiten, während zu hohe Feuchtigkeit die Gefahr von Schimmelbildung mit sich bringt. Neben den technischen Energiesparhelfern enthält die Box wertvolle Informationen rund um die Themen Heizen und Lüften.
 
Mit der Heizsparbox Ettlingen erwerben Sie Geräte und Informationen zur Heizkosteneinsparung im Wert von ungefähr 90 Euro gegen eine Schutzgebühr von 40 Euro. Die Abgabe erfolgt nur an Bürgerinnen und Bürger aus Ettlingen mit einem Exemplar je Haushalt gegen Vorlage des Personalausweises solange der begrenzte Vorrat reicht. Die Bestellung der Box erfolgt über die Stadtinformation, das Bürgerbüro sowie die Ortsverwaltungen durch das Ausfüllen eines Formblattes und ausschließlich über Vorkasse. Ihre Heizsparbox können Sie nach erfolgter Benachrichtigung am Ort der Bestellaufgabe abholen.

Vor Gebrauch bitten wir die nachfolgenden Hinweise zu beachten und die den Geräteverpackungen beiliegenden bzw. aufgedruckten Gebrauchsanweisungen unbedingt aufmerksam zu lesen. Im Falle einer missbräuchlichen oder unsachgemäßen Benutzung kann von Seiten der Stadt Ettlingen keine Haftung übernommen werden.
 
Inhalt der Heizsparbox
3 programmierbare Heizkörperthermostate der Marke Honeywell Rondostat HR-20. Die Thermostate wurden von der Stiftung Warentest mit dem Gesamturteil „gut“ (1,9) bewertet.
1 Thermo-Hygrometer der Firma TFA. Das Gerät ist „Made in Germany“.
Ein Anschreiben zur Aktion von Oberbürgermeister Johannes Arnold
Eine Broschüre zum Thema „Gesund wohnen: Gut gelüftet. Schlau geheizt“ und weitere Informationen

Wichtige technische Hinweise:
1)      Die beiliegenden Thermostate lassen sich ohne Schmutz oder Wasserflecken zu verursachen im laufenden Heizungsbetrieb problemlos auf die meisten Heizungsventile montieren. 
2)      Technische Informationen von klimalex.de:
Das Fabrikat Honeywell Rondostat „HR20 passt auf alle Deutschen Heizkörperventile wie z.B. Braukmann, MNG (1974,1975...) Junkers, Landis & Gyr ´Duodyr`, Danfoss RA, Honeywell Braukmann, Aufdruck HB, Heimeier, Aufdruck Raute, T, E Ista, Viega, Sanicomfort Junkers, Aufdruck Tannenbaum Landis & Gyr, klimalex, Duogyr MNG, Aufdruck MNH.
Für Danfoss RAV (grauer Adapter BJ bis ca. 1995), Danfoss RAVL (schwarzer Adapter bis ca. 1990), Danfoss RA, (weißer Adapter) Centra und viele andere, liegen verschiedene Adapter bei.
Für Ventile von Oventrop sowie Ventile von Vaillant, Herz, lexpc, SAR, Comap, Diana, Pont a, Mousson, benötigen Sie einen im gut sortierten Baumarkt und hier erhältlichen Adapter!)
Für Rosswein und für Ondatherm Ventile (…) benötigen Sie einen Adapter von Rosswein auf Heimeier den Sie im Sanitärfachhandel erwerben können.“
3)      Es wird angeraten, vor Erwerb der Box abzuklären, ob Ihre Heizungsventiltypen geeignet sind. Wenden Sie sich bitte im Zweifelsfall an Ihren Heizungsinstallateur oder Hausmeister.
4)      Für den Betrieb der programmierbaren Heizkörperthermostate benötigen Sie je Gerät zwei handelsübliche Mignon-Batterien Typ LR6 AA AM3. Batterien sind im Lieferumfang nicht enthalten.
5)      Beachten Sie bitte, dass die programmierbaren Heizkörperthermostate einige Zentimeter weiter abstehen bzw. breiter sein können als Ihre bisherigen Geräte.
6)      Wer als Mieter selbst elektronische Thermostatventile einbauen möchte, braucht die Zustimmung des Vermieters. Wir raten, dies vor dem Erwerb der Box abzuklären.
7)      Wir bitten um Verständnis, dass die Stadtverwaltung keine Beratung im Zusammenhang mit Installation und Betrieb der Geräte leisten kann.

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31