Nordic Walking

Routen um Ettlingen für Anfänger und Fortgeschrittene

 

Nordic Walking

Ettlingen, zwischen 120 und 400 m.ü. M. gelegene, sonnenverwöhnte Portalstadt zum Albtal im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, bietet neben Kultur und Shopping ideale Möglichkeiten für Outdoor-Sportarten:

Mit "Wattkopf", "Kreuzelberg" und "Gut-Scheibenhardt" gibt es für Nordic Walker und Jogger jeweils drei Trainingsgebiete mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Durch das gut ausgeschilderte Wanderwegenetz bestehen zusätzlich vielfältige individuelle Kombinationsmöglichkeiten für Ihre ganz persönliche Trainingsrunde!

Die im Flyer vorgestellten Routen sind Empfehlungen, die nach ökologischen, trainingsphysiologischen und landschaftstypischen Gegebenheiten für Nordic Walker und Jogger ausgewählt wurden, aber jederzeit nach Ihren persönlichen Wünschen durch ein weitläufiges örtliches Wegenetz erweitert, bzw. variiert werden können.

Let's walk – be creative!

 

Schwierigkeitsgrade:
Blau = leicht, kurz, wenig bis keine Steigung (Gehzeit bis 1h)
Rot = mittelschwer, mindestens ein längerer Anstieg (Gehzeit über 1h)
Schwarz = schwer, lang und mehrere Anstiege (Gehzeit bis 4h)

Alle Routen sind Rundkurse (Start = Ziel). Die Strecken bitte nach persönlichem Trainingszustand, Leistungsvermögen und Witterungsverhältnissen auswählen. Eine Haftung der Stadt für Schadensfälle, bzw. Personenschäden ist ausgeschlossen!

Wattkopf:

Blau: ca. 4,5 km, Rot: ca. 6,5 km, Schwarz: ca. 9 km, (150 Höhenmeter)

Start am Wegkreuz (Parkplatz Vogelsangweg).

Gemeinsamer Anstieg für Blau, Rot und Schwarz zum Bismarckturm, herrlicher Blick über Ettlingen! Bei der Karl-Friedrich-Hütte trennt sich Blau von der roten und schwarzen Wegführung. Blau steigt in Falllinie hoch zum Funkmast "Wattkopf" und wendet sich oben dann nach links durch seegrasbewachsenen Buchenwald sanft absteigend zum Ausgangspunkt zurück. Rot geht an der Hütte vorbei, lässt den Blick weit in's Albtal schweifen und biegt nach Ablaufen des bewaldeten Höhenkamms links ab Richtung Käthenklamm und zum Ausgangspunkt zurück. Schwarz steigt den Zick-Zack-Weg ab, folgt dem Vogelsruhweg aufsteigend oberhalb der märchenhaften Kalberklamm zum Waldrand Grünwettersbach und erreicht, die Käthenklamm querend, den Startpunkt.

Streckenplan "Wattkopf" (273,9 KB) 

Kreuzelberg:

Blau: ca. 3,75 km, Rot: ca. 10 km, Schwarz: ca. 10 km, (250 Höhenmeter)

Start am Naturfreundehaus (Parkplatz Wilhelmstraße).

Den Richard-Massinger-Weg ansteigend (herrlicher Ausblick auf Rheinebene und Pfälzer Berge). Blau schwenkt nach ca. 1 km Richtung Hellberg und führt über Augustinusheim und Saumweg wieder zum Start zurück. Rot und Schwarz erreichen die Waldgrenze bei Schluttenbach, schwenken aufsteigend der Waldgrenze entlang Richtung Spessart, wo sich Rot von Schwarz trennt und über den Pfaffenbrunnenweg, Augustinusheim, Saumweg wieder den Startpunkt erreicht. Schwarz passiert Spessart und erreicht absteigend durch das romantische Krebsbachtal den Saumweg, der wieder zum Start führt.

Streckenplan "Kreuzelberg" (292,6 KB) 

Gut Scheibenhardt:

Blau: ca. 4 km, Rot: ca. 5 km, Schwarz ca. 6 km, (0 Höhenmeter)

Start an der Lauftreffhütte (Parkplatz Lauftreff).

Geradeaus Richtung Gut Scheibenhardt. Blau/Rot führen über Pirschweg durch Seegras-Auenwald zur Redoute und dann zurück zum Start, wobei Blau etwas abkürzen darf! Schwarz folgt dem Waldrandweg am Golfplatz vorbei zur Malscher Landgraben-Brücke und durch den typischen Auenwald zurück zum Startpunkt.

Streckenplan "Gut Scheibenhardt" (116,7 KB) 

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31