Veranstaltungen

.Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November

Do, 16.03.2017 - Mi, 03.10.2018 Mi - So: 11:00 - 18:00 Uhr

Wiedereröffnung der Sammlungsausstellung mit Werken von Karl Albiker und Karl Hofer


Veranstalter

Telefon (07243) 101-273

Veranstaltungsort

Museum Ettlingen (im Schloss)

Beschreibung

Wiedereröffnung der Sammlungsausstellung mit Werken von Karl Albiker und Karl Hofer im Museum Ettlingen Schloss ab 16. März 2017 (Ende der Sammlungsausstellung 03.10.2018).

Die aktuelle Sammlungsausstellung verfolgt kein chronologisches Konzept, sondern konzentriert sich auf die fünf Themen:

•    Porträt
•    Tanz und Musik
•    Figur und Raum
•    Stillleben/Sitzende/Akte
•    Landschaft/Figur in Landschaft

Beide Künstler beschäftigten sich mit diesen Themen aus materialspezifisch unterschiedlichen Perspektiven. Hier in der Städtischen Galerie im Ettlinger Schloss stehen sich die Werke der beiden Künstlerfreunde Karl Hofer und Karl Albiker in einer nachvollziehbaren Präsentation in einem spannenden Dialog gegenüber.


Di, 08.08.2017 - So, 10.09.2017 Mi - Fr: 13:00 - 18:00 Uhr

"Bauer, Bürger, Burgherr" – Ausstellung zur staufischen Stadterhebung Ettlingens

Veranstalter

Telefon (07243) 101-273

Veranstaltungsort

Museum Ettlingen (im Schloss)

Beschreibung

In dieser Ausstellung werden die Lebensumständen der Bewohner von Ettlingen im Hochmittelalter beleuchtet. Ettlingen wurde um 1200 das Stadtrecht verliehen. Vor der Stadtgründung war der Ort eine von Bauern geprägte Siedlung, durch die rechtliche Erhebung zur Stadt zogen neue Bürger und ein Burgherr zu. Die Ausstellung beleuchtet die Frage, wie sich diese Veränderungen vom Dorf zur Stadt vollzogen hat, welche rechtlichen, baulichen und falls nachweisbar auch sozialen Folgen sich sowohl für die Bewohner des Dorfes wie die der neu angelegten Stadt ergeben haben.


Mi, 30.08.2017 - Fr, 15.09.2017 täglich 20:30 Uhr

Open Air Kino

Veranstalter

Kino Kulisse in Zusammenarbeit mit dem Kultur- und Sportamt

Veranstaltungsort

Schlosshof

Kurzbeschreibung

Täglich:
Filmbeginn: 20:30 Uhr
Warm-up: ab 19:00 Uhr


Beschreibung

Als ein echtes Spätsommerhighlight veranstaltet das Kino Kulisse in Zusammenarbeit mit dem Kultur- und Sportamt nach dem Marktfest eine zweite Auflage des Open Air Kinos im Schlosshof. Nach der ersten erfolgreichen Auflage im Jahr 2016 werden auch in 2017 wieder allabendlich bei Einbruch der Dunkelheit um 20.30 Uhr Filme auf der Leinwand gezeigt. Das Warm-up beginnt um 18 Uhr, wie auch schon im letzten Jahr spielen u.a. verschiedene Bands, die noch bekannt gegeben werden. Die Bewirtung wird von der Ettlinger Gastronomie und dem Kino „Kulisse“ übernommen und reicht von klassischen Kinosnacks bis hin zu Cocktails und Leckereien von Partyservice Weingärtner und Weinhandel Hinzmann.

In entspannter Atmosphäre Filme genießen, ohne dabei auf den Sternenhimmel verzichten zu müssen, dazu lädt das Spätsommerkino im Schlosshof ein. Auf ca. 500 Sitz- und einigen Stehplätzen findet jeder Kinobesucher einen Platz für entspanntes Filmvergnügen. Die Filme im August sind am 30.08 „Das Pubertier“ und am 31.08. „Tschick“. Das ausführliche Programm ist unter www.kulisse-ettlingen.de zu finden.

Das Open Air Kino garantiert einen entspannten Abend unter freiem Himmel für Filmliebhaber aller Altersklasse. Karten kann man bequem von zu Hause buchen unter www.kulisse-ettlingen.de oder direkt an der Kinokasse erwerben.

Infos gibt es in der Stadtinformation, Tel. 07243 / 101 333 oder unter www.ettlingen.de


Sa, 09.09.2017 - So, 15.10.2017 Mi - Sa: 15:00 - 18:00 Uhr; So: 11:00 - 18:00 Uhr

Ausstellung: Tobias Dostal ZEICHNOGRAPHEN

Veranstalter

Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen

Veranstaltungsort

Kunstverein Wilhelmshöhe
Schöllbronner Straße 86
76275 Ettlingen

Beschreibung

Die Faszination der Illusionsmaschine Kino bekommt durch den Schlingensief-Schüler und diesjährigen Preisträger des Horst-Janssen-Grafik-Preises der Claus Hüppe-Stiftung Tobias Dostal eine beispiellose Note. Das Medium Film bietet durch mechanische und analoge Techniken eine innovative Möglichkeit das Publikum zu verzaubern. Tobias Dostal wird nicht ohne Grund auch als Zauberkünstler bezeichnet. Seine Arbeiten nehmen Bezug auf die frühen Jahre des Kinos, unter anderem auch auf das "Expanded Cinema" der 1960er und 1970er Jahre. Überraschende Effekte, unvorhergesehene Ereignisse und Tricks dienen dazu, den Betrachter zu faszinieren und in eine phantasievolle Sphäre zu entführen. An der Schnittstelle von Spiel, Illusion und Kommunikation mit dem Publikum knüpft Tobias Dostal mit seinen Projektionen an.
Daumenkino, Filmprojektoren und Stop-Motion dienen dazu, den Ausstellungsraum in ein filmisches Kabinett zu transformieren. Dostals Filmapparaturen erzeugen eine scheinbar wirkliche Bildhaftigkeit, die hinter den digitalen Technologien zum Vorschein kommt. Die Apparaturen werden durch verschiedene Materialien und Konstruktionen erweitert, so dass Mechanik und Optik der Illusionsmaschinen begreifbar werden. Der Ursprung der Bilder verlässt den Moment des Verborgenen und scheint dem Betrachter in greifbarer Nähe.

Öffnungszeiten: Mi-Sa 15-18, So 11-18 Uhr
und nach Vereinbarung

Eintritt frei


So, 10.09.2017 09:40 Uhr & 13:40 Uhr

Dampfzugfahrt

Veranstalter

Ulmer Eisenbahn Freunde e.V. Sektion Ettlingen

Veranstaltungsort

Abfahrt: Ettlingen Stadtbahnhof

Beschreibung

Fahrt mit dem historischen Dampfzug.

Fahrpreise: Erw: 10€/ Kinder: 5€/ Familienkarte (2 Erw. & 2 Kinder): 25€

Servicetelefon & Platzreservierungen für Reisegruppen (ab 20 Personen): 07243 7159686 / E-Mail: albtal@uef-dampf.de


So, 10.09.2017 11:00 - 18:00 Uhr

Tag des offenen Denkmals „Macht und Pracht“

Veranstalter

Telefon (07243) 101-273

Veranstaltungsort

Museum Ettlingen (im Schloss)

Beschreibung

PROGRAMM
11 Uhr
„Arbeiten, beten, kämpfen“, Führung in der Ausstellung "Bauer, Bürger, Burgherr"
14-17 Uhr
Workshops und Mitmach-Angebot für Familien
14 Uhr
„Barocke ‚Pracht‘ unter Perücke und Gewand“, Führung in der Studio-Ausstellung "Vom Floh gebissen"
15 Uhr
"Äußere Prachtentfaltung am Witwensitz der Markgräfin Sibylla Augusta", Führung in der Abteilung Schlossgeschichte
16 Uhr
Schlossführung
17 Uhr
„Arbeiten, beten, kämpfen“, Führung in der Ausstellung "Bauer, Bürger, Burgherr"
Der Eintritt ist frei, Spenden sind herzlich willkommen.
Die Gebühr der Führungen beträgt 3 €. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, bitte sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Teilnehmerkarte.


So, 10.09.2017 - So, 07.01.2018 Mi - So: 11:00 - 18:00 Uhr

„Vom Floh gebissen – Studio-Ausstellung historischer Flohfallen“ in der Abteilung Schlossgeschichte

Veranstalter

Telefon (07243) 101-273

Veranstaltungsort

Museum Ettlingen (im Schloss)

Beschreibung

Flöhe gibt es, solange der Mensch existiert und der Mensch wurde in ihrer Bekämpfung sehr einfallsreich. Im 17. und 18. Jahrhundert, einer Zeit, in der die persönliche Hygiene und Körperpflege für unser heutiges Verständnis sehr zu wünschen übrig ließ, kamen sogenannte Flohfallen zum Einsatz. Diese wenige Zentimeter großen Behältnisse wurden unter Kleidung und Perücke getragen. Ihr Hohlraum wurde mit einem Stückchen Stoff gefüllt, das mit duftenden Substanzen getränkt war und die kleinen Krabbeltiere anlockte. Durch kleine Löcher konnte der Floh in die Flohfalle kriechen und schaffte den Weg nicht mehr nach draußen. Er saß buchstäblich in der Falle!


So, 10.09.2017 20:30 Uhr

OPEN AIR KINO ETTLINGEN - Willkommen bei den Hartmanns

Veranstalter

Kino Kulisse Ettlingen

Veranstaltungsort

Schlosshof

Beschreibung

Ab 19 Uhr: Warm-up
und Open Air Biergarten
mit Live Bands.

Tickets & weitere Infos:
www.kulisse-ettlingen.de

Als Vorfilm zeigen wir „Die Herberge“ und ein 8-minütiges Macking-of. Ein Kurzfilm nach wahrer
Begebenheit.
Hierzu konnten wir die Regisseurin Ysabel Fantou aus München als Stargast gewinnen. Auch die
Protagonistin des Film Gabriele Störz aus Karlsruhe wird anwesend sein.

Inhalt:
“Die Herberge”
Nach einer wahren Begebenheit! "Die Herberge" erzählt mit viel schwarzem Humor und deutscharabischem
culture clash-Witz eine etwas andere Flüchtlingsgeschichte, inspiriert von einer wahren
Begebenheit. Diesmal sind Deutsche die Fremden, die eine Herberge suchen und Flüchtlinge,
diejenigen, die sie aufnehmen und bewirten - in einem Landgasthof, der nun eine
Flüchtlingsunterkunft ist: Kein Gastgewerbe, sondern pure Gastfreundschaft.

Das Projekt „Die Herberge“:
Eine wahre deutsche Geschichte: Badische Rentner im Wanderurlaub verirren sich und finden einen
Gasthof. Ein komischer Ort, die Rentner sind verunsichert. Aus gutem Grund: Der Gasthof ist ein
Flüchtlingsheim. Das bemerken die Gäste zunächst aber gar nicht, denn sie werden bestens bewirtet.
Erst als sie die Rechnung verlangen, kommt die Wahrheit ans Licht.
Das Projekt „Die Herberge“ aus Film, Social Spot und Dokumentation entstand aus dem Wunsch
heraus, einen leichten, offenen und humorvollen Einstieg in einen aktuellen Teil deutscher
Geschichte zu bieten:
Eine wahre deutsche Geschichte anders herumerzählt! Die Deutschen sind diesmal die Fremden, auf
der Suche nach einer Herberge, und die Fremden heißen die Deutschen Willkommen.

Als ein echtes Spätsommerhighlight veranstaltet das Kino Kulisse in Zusammenarbeit mit dem Kultur- und Sportamt nach dem Marktfest eine zweite Auflage des Open Air Kinos im Schlosshof. Nach der ersten erfolgreichen Auflage im Jahr 2016 werden auch in 2017 wieder allabendlich bei Einbruch der Dunkelheit um 20.30 Uhr Filme auf der Leinwand gezeigt. Das Warm up beginnt um 18 Uhr, wie auch schon im letzten Jahr spielen u.a. verschiedene Bands, die noch bekannt gegeben werden. Die Bewirtung wird von der Ettlinger Gastronomie und dem Kino „Kulisse“ übernommen und reicht von klassischen Kinosnacks bis hin zu Cocktails und Flammkuchen. Wer Lust hat kann bei dieser Gelegenheit auch das Schloss und das Museum mit seinen verschiedenen Angeboten erkunden.

In entspannter Atmosphäre Filme genießen, ohne dabei auf den Sternenhimmel verzichten zu müssen, dazu lädt das Spätsommerkino im Schlosshof ein. Auf ca. 500 Sitz- und einigen Stehplätzen findet jeder Kinobesucher einen Platz für entspanntes Filmvergnügen. Die Filme im August sind am 30.08 „Bulliparade – der Film“ und am 31.08. „Tschick“. Das ausführliche Programm ist unter www.kulisse-ettlingen.de zu finden.

Das Open Air Kino garantiert einen entspannten Abend unter freiem Himmel für Filmliebhaber aller Altersklasse. Karten kann man bequem von zu Hause buchen unter www.kulisse-ettlingen.de oder direkt an der Kinokasse erwerben.

Infos gibt es in der Stadtinformation, Tel. 07243 / 101 333 oder unter www.ettlingen.de


  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31