Veranstaltungen

.November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober

Do, 16.03.2017 - Mi, 03.10.2018 Mi - So: 11:00 - 18:00 Uhr

Wiedereröffnung der Sammlungsausstellung mit Werken von Karl Albiker und Karl Hofer


Veranstalter

Telefon (07243) 101-273

Veranstaltungsort

Museum Ettlingen (im Schloss)

Beschreibung

Wiedereröffnung der Sammlungsausstellung mit Werken von Karl Albiker und Karl Hofer im Museum Ettlingen Schloss ab 16. März 2017 (Ende der Sammlungsausstellung 03.10.2018).

Die aktuelle Sammlungsausstellung verfolgt kein chronologisches Konzept, sondern konzentriert sich auf die fünf Themen:

•    Porträt
•    Tanz und Musik
•    Figur und Raum
•    Stillleben/Sitzende/Akte
•    Landschaft/Figur in Landschaft

Beide Künstler beschäftigten sich mit diesen Themen aus materialspezifisch unterschiedlichen Perspektiven. Hier in der Städtischen Galerie im Ettlinger Schloss stehen sich die Werke der beiden Künstlerfreunde Karl Hofer und Karl Albiker in einer nachvollziehbaren Präsentation in einem spannenden Dialog gegenüber.


Mi, 30.08.2017 - Fr, 15.09.2017 täglich 20:30 Uhr

Open Air Kino

Veranstalter

Kino Kulisse in Zusammenarbeit mit dem Kultur- und Sportamt

Veranstaltungsort

Schlosshof

Kurzbeschreibung

Täglich:
Filmbeginn: 20:30 Uhr
Warm-up: ab 19:00 Uhr


Beschreibung

Als ein echtes Spätsommerhighlight veranstaltet das Kino Kulisse in Zusammenarbeit mit dem Kultur- und Sportamt nach dem Marktfest eine zweite Auflage des Open Air Kinos im Schlosshof. Nach der ersten erfolgreichen Auflage im Jahr 2016 werden auch in 2017 wieder allabendlich bei Einbruch der Dunkelheit um 20.30 Uhr Filme auf der Leinwand gezeigt. Das Warm-up beginnt um 18 Uhr, wie auch schon im letzten Jahr spielen u.a. verschiedene Bands, die noch bekannt gegeben werden. Die Bewirtung wird von der Ettlinger Gastronomie und dem Kino „Kulisse“ übernommen und reicht von klassischen Kinosnacks bis hin zu Cocktails und Leckereien von Partyservice Weingärtner und Weinhandel Hinzmann.

In entspannter Atmosphäre Filme genießen, ohne dabei auf den Sternenhimmel verzichten zu müssen, dazu lädt das Spätsommerkino im Schlosshof ein. Auf ca. 500 Sitz- und einigen Stehplätzen findet jeder Kinobesucher einen Platz für entspanntes Filmvergnügen. Die Filme im August sind am 30.08 „Das Pubertier“ und am 31.08. „Tschick“. Das ausführliche Programm ist unter www.kulisse-ettlingen.de zu finden.

Das Open Air Kino garantiert einen entspannten Abend unter freiem Himmel für Filmliebhaber aller Altersklasse. Karten kann man bequem von zu Hause buchen unter www.kulisse-ettlingen.de oder direkt an der Kinokasse erwerben.

Infos gibt es in der Stadtinformation, Tel. 07243 / 101 333 oder unter www.ettlingen.de


Sa, 09.09.2017 - So, 15.10.2017 Mi - Sa: 15:00 - 18:00 Uhr; So: 11:00 - 18:00 Uhr

Ausstellung: Tobias Dostal ZEICHNOGRAPHEN

Veranstalter

Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen

Veranstaltungsort

Kunstverein Wilhelmshöhe
Schöllbronner Straße 86
76275 Ettlingen

Beschreibung

Die Faszination der Illusionsmaschine Kino bekommt durch den Schlingensief-Schüler und diesjährigen Preisträger des Horst-Janssen-Grafik-Preises der Claus Hüppe-Stiftung Tobias Dostal eine beispiellose Note. Das Medium Film bietet durch mechanische und analoge Techniken eine innovative Möglichkeit das Publikum zu verzaubern. Tobias Dostal wird nicht ohne Grund auch als Zauberkünstler bezeichnet. Seine Arbeiten nehmen Bezug auf die frühen Jahre des Kinos, unter anderem auch auf das "Expanded Cinema" der 1960er und 1970er Jahre. Überraschende Effekte, unvorhergesehene Ereignisse und Tricks dienen dazu, den Betrachter zu faszinieren und in eine phantasievolle Sphäre zu entführen. An der Schnittstelle von Spiel, Illusion und Kommunikation mit dem Publikum knüpft Tobias Dostal mit seinen Projektionen an.
Daumenkino, Filmprojektoren und Stop-Motion dienen dazu, den Ausstellungsraum in ein filmisches Kabinett zu transformieren. Dostals Filmapparaturen erzeugen eine scheinbar wirkliche Bildhaftigkeit, die hinter den digitalen Technologien zum Vorschein kommt. Die Apparaturen werden durch verschiedene Materialien und Konstruktionen erweitert, so dass Mechanik und Optik der Illusionsmaschinen begreifbar werden. Der Ursprung der Bilder verlässt den Moment des Verborgenen und scheint dem Betrachter in greifbarer Nähe.

Öffnungszeiten: Mi-Sa 15-18, So 11-18 Uhr
und nach Vereinbarung

Eintritt frei


So, 10.09.2017 - So, 07.01.2018 Mi - So: 11:00 - 18:00 Uhr

„Vom Floh gebissen – Studio-Ausstellung historischer Flohfallen“ in der Abteilung Schlossgeschichte

Veranstalter

Telefon (07243) 101-273

Veranstaltungsort

Museum Ettlingen (im Schloss)

Beschreibung

Flöhe gibt es, solange der Mensch existiert und der Mensch wurde in ihrer Bekämpfung sehr einfallsreich. Im 17. und 18. Jahrhundert, einer Zeit, in der die persönliche Hygiene und Körperpflege für unser heutiges Verständnis sehr zu wünschen übrig ließ, kamen sogenannte Flohfallen zum Einsatz. Diese wenige Zentimeter großen Behältnisse wurden unter Kleidung und Perücke getragen. Ihr Hohlraum wurde mit einem Stückchen Stoff gefüllt, das mit duftenden Substanzen getränkt war und die kleinen Krabbeltiere anlockte. Durch kleine Löcher konnte der Floh in die Flohfalle kriechen und schaffte den Weg nicht mehr nach draußen. Er saß buchstäblich in der Falle!


Mi, 13.09.2017 13:30 Uhr

Mittwochswanderung

Veranstalter

NaturFreunde Ettlingen e.V.

Veranstaltungsort

Treffpunkt: Ettlingen Stadtbahnhof

Beschreibung

"Waldzeit" - Ein Weg auf den Spuren der Schöpfung. Öffne dabei alle Sinne und entdecke die Schönheit der Natur.
Einkehr im Gasthaus Tannweg, Grünwettersbach. Rückfahrt mit Bus 47. Gehzeit 2 Stunden (ca. 7 km), Abfahrt 13:42 Uhr mit Bus 107 am Stadtbahnhof Ettlingen

Führung: Karl-Heinz Still


Mi, 13.09.2017 19:00 Uhr

Was wäre wenn die Visionen des Fairen Handels Wirklichkeit würden?

Veranstalter

Kooperation des Weltladen Ettlingen und dem Arbeitskreis ASYL Ettlingen

Veranstaltungsort

Aula des Eichendorff-Gymnasiums
Goethestr. 2-10
76275 Ettlingen

Beschreibung

Ettlinger Bundestags-Kandidaten nehmen Stellung zu Fragen des Welthandels und der Flüchtlingspolitik:

Nicolas Zippelius / CDU
Patrick Diebold / SPD
Christian Jung / FDP
Pascal Haggenmüller / Die Grünen
Klaus Huska / Die Linke
Alexander Arpaschi / AfD

Moderation: Borghild Wicke-Schuldt


Mi, 13.09.2017 19:00 Uhr

Ettlinger Bundestags-Kandidaten nehmen Stellung zu Fragen des Welthandels und zu Fluchtursachen

Veranstalter

Weltladen Ettlingen & AK Asyl Ettlingen

Veranstaltungsort

Aula des Eichendorff-Gymnasiums
Goethestr. 2-10
76275 Ettlingen

Beschreibung

Der Weltladen Ettlingen sowie der Arbeitskreis Asyl Ettlingen veranstalten am 13.September 2017, 19 Uhr in der Aula des Eichendorff-Gymnasiums, Goethestr.2-10, eine Befragung der Kandidaten von CDU, FDP, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke und AfD über die Themen Weltwirtschaft und deren Auswirkungen in Nord und Süd sowie Fluchtursachen und die deutsche Asylpolitik. Im Mittelpunkt stehen die Visionen und konkreten Handlungsvorschläge der Fair-Handels-Akteure.

In der Veranstaltung wird es um das (Politik)-verständnis der einzelnen Kandidaten und ihrer Parteien zu diesen Themen und die in den jeweiligen Wahlprogrammen konkret benannten Instrumente gehen, um den Weg zu einer solidarischen Gesellschaft zu bereiten.
Die Veranstaltung wird von Borghild Wicke-Schuldt moderiert. Zugesagt haben Nicolas Zippelius (CDU), Christian Jung (FDP),  Patrick Diebold (SPD), Pascal Haggenmüller (Bündnis 90/Die Grünen), Klaus Huska (Die Linke)und Alexander Arpaschi (AfD). Alle Ettlinger Bürger sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen und können die Gelegenheit nutzen, danach mit den Bundestagskandidaten ins Gespräch zu kommen.

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit im AK Asyl haben oder uns in anderer Form unterstützen wollen, melden Sie sich beim Leitungsteam: Telefon 07243 - 3508177, oder E-mail ak@asylettlingen.de

Weitere Informationen über den AK Asyl Ettlingen finden Sie unter: www.asylettlingen.de


Mi, 13.09.2017 20:30 Uhr

OPEN AIR KINO ETTLINGEN - Plötzlich Papa

Veranstalter

Kino Kulisse Ettlingen

Veranstaltungsort

Schlosshof

Beschreibung

Ab 19 Uhr: Warm-up
und Open Air Biergarten
mit Live Bands.

Tickets & weitere Infos:
www.kulisse-ettlingen.de

 

Als ein echtes Spätsommerhighlight veranstaltet das Kino Kulisse in Zusammenarbeit mit dem Kultur- und Sportamt nach dem Marktfest eine zweite Auflage des Open Air Kinos im Schlosshof. Nach der ersten erfolgreichen Auflage im Jahr 2016 werden auch in 2017 wieder allabendlich bei Einbruch der Dunkelheit um 20.30 Uhr Filme auf der Leinwand gezeigt. Das Warm up beginnt um 18 Uhr, wie auch schon im letzten Jahr spielen u.a. verschiedene Bands, die noch bekannt gegeben werden. Die Bewirtung wird von der Ettlinger Gastronomie und dem Kino „Kulisse“ übernommen und reicht von klassischen Kinosnacks bis hin zu Cocktails und Flammkuchen. Wer Lust hat kann bei dieser Gelegenheit auch das Schloss und das Museum mit seinen verschiedenen Angeboten erkunden.

In entspannter Atmosphäre Filme genießen, ohne dabei auf den Sternenhimmel verzichten zu müssen, dazu lädt das Spätsommerkino im Schlosshof ein. Auf ca. 500 Sitz- und einigen Stehplätzen findet jeder Kinobesucher einen Platz für entspanntes Filmvergnügen. Die Filme im August sind am 30.08 „Bulliparade – der Film“ und am 31.08. „Tschick“. Das ausführliche Programm ist unter www.kulisse-ettlingen.de zu finden.

Das Open Air Kino garantiert einen entspannten Abend unter freiem Himmel für Filmliebhaber aller Altersklasse. Karten kann man bequem von zu Hause buchen unter www.kulisse-ettlingen.de oder direkt an der Kinokasse erwerben.

Infos gibt es in der Stadtinformation, Tel. 07243 / 101 333 oder unter www.ettlingen.de


Mi, 13.09.2017 21:00 Uhr

Ettlinger Sagen - Jenseits der Alb

Veranstalter

marotte Figurentheater in Zusammenarbeit mit dem Kultur- und Sportamt der Stadt Ettlingen

Veranstaltungsort

Treffpunkt: Rathausbrücke

Beschreibung

Mirko Sommer, der innovative Mitarbeiter der Ettlinger Stadtreinigung, ist zurück! Und mit ihm der Geist der Frau, die wie keine andere das Bild Ettlingens geprägt hat: Markgräfin Franziska Sibylla Augusta! Unternehmen Sie mit den beiden einen Streifzug durch die Ett-linger „Albstadt“ und gewinnen Sie dabei Einblicke in Sibylla‘s facettenreiches Leben. Erfahren Sie von ihr, wie der Turm der Martinskirche durch die Liebe gerettet wurde, wie ein sagen-hafter Jesuitenschatz beim Wiederaufbau der zerstörten Stadt half und was Ettlingen mit China zu tun hat. Wie immer bei Wein und Fackelschein.

Preis: 13,50 / 9,- €
Karten in der Stadtinformation Ettlingen: 07243 101-333 und unter www.reservix.de


  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30