Der Seniorenbeirat

Neuberufung des Seniorenbeirates

 
 
 
"Aufruf an alle aktiven Seniorinnen und Senioren in Ettlingen" 
Wer hat Interesse, im Ettlinger Seniorenbeirat mitzuwirken? 
 
Seit über 20 Jahren gibt es bereits den Seniorenbeirat der Stadt Ettlingen. Der Seniorenbeirat berät die Stadt Ettlingen bei Seniorenthemen und arbeitet dabei unabhängig und ist parteipolitisch und konfessionell neutral. Er versteht sich als Sprachrohr für die älteren Mitbürger der Stadt Ettlingen und als deren Ansprechpartner und Interessenvertretung. Der Seniorenbeirat betreibt zusammen mit dem Trägerverein im Auftrag der Stadt das „Begegnungszentrum am Klösterle“. Die Amtszeit des Beirates beträgt drei Jahre und die Arbeit der Mitglieder  ist ehrenamtlich. Seine 12 Mitglieder werden durch den Oberbürgermeister im Einvernehmen mit dem Verwaltungsausschuss berufen.
Im Dezember 2018 endet die Amtszeit des amtierenden Seniorenbeirates.
 
Haben Sie Interesse und sind über 60 Jahre?
 
Wenn Sie sich zum Kreis der "aktiven Seniorinnen und Senioren" ab 60 Jahren zählen und Freude haben, sich in die Arbeit des Seniorenbeirates einzubringen, so können Sie einen Bewerbungsbogen (21,1 KB) ausfüllen und diesen bis spätestens
Freitag, 28. September 2018 an die Stadtverwaltung Ettlingen, Amt für Bildung, Jugend, Familie und Senioren schicken. Anbei das Infoblatt (19,5 KB)zum Datenschutz für die Bewerbung.
Den Bewerbungsbogen erhalten Sie beim Amt für Bildung, Jugend, Familie und Senioren, den Ortsverwaltungen, im Bürgerbüro, der Stadtbibliothek, der Volkshochschule, der Stadtinformation und im Begegnungszentrum am Klösterle.

Dieser Aufruf richtet sich auch an die Altenwerke der Kirchen, an die Parteien und Wählervereinigungen, Vereine und sonstigen Einrichtungen mit der Bitte, entsprechende Personen vorzuschlagen.
 
Für Rückfragen steht Ihnen Frau Klug vom Amt für Bildung, Jugend, Familie und Senioren, Tel. 101-146 zur Verfügung. Anfragen können auch per E-Mail an bjfs@ettlingen.de gerichtet werden.

Information zum Datenschutz.