Auftaktpremiere mit dem Musical "Grand Hotel

Vicki Baums berühmter Roman „Menschen im Hotel“ ist zum rauschenden Musical geworden:  was schon in Roman und Film erfolgreich war, das begeistert auch als Musical. Udo Schürmer hat gemeinsam mit seinem Choreographen Markus Buehlmann dieses mitreißende Musical für die Schlossfestspiele in Szene gesetzt, mit dem die Festspielsaison in diesem Jahr eröffnet am Donnerstag, 26. Juni 2014, um 20.30 Uhr eröffnet wird. 

An einem Wochenende in den späten 20er Jahren kreuzen sich die Lebensgeschichten verschiedener Gäste und Angestellter des Hotels. Der junge attraktive Baron Felix von Gaigern ist bankrott und genießt als Hochstapler dennoch den Luxus. Er verliebt sich in eines seiner Opfer, die alternde Primaballerina Elisawetha Gruschinskaja, der er damit neuen Lebensmut gibt. Der Fabrikbesitzer Preysing ist von Insolvenz bedroht und sucht, seine Gesellschafter zu betrügen. Sein todkranker Buchhalter Kringelein dagegen mietet sich in der Nobelherberge ein, um sich einmal im Leben reich und unbeschwert zu fühlen. Eine Stenotypistin namens Flämmchen will mit allen Mitteln nach Hollywood und glaubt sich ungewollt schwanger, während der Assistenzportier Erik aufgeregt die Geburt seines ersten Kindes erwartet. Und nicht zuletzt: Der zynische Doktor Otternschlag betrachtet und kommentiert das Ein und Aus im Hotel. Mitreißende Musik, wie immer live gespielt durch das Orchester unter Leitung von Jürgen Voigt, die Schlagern der 30er und 40er Jahre nachempfunden ist, und viele Tanznummern umrahmen das Geschehen. Am Donnerstag, 26. Juni,  feiert dieses grandiose Musical um 20:30 Uhr bei den Schlossfestspielen Premiere. Tickets hierfür und 25 weitere Vorstellungen erhält man an der Theaterkasse im Schloss, 07243 - 101 380,
Weitere Informationen