Ettlinger Schlosskonzerte 2018/2019

Alle Musikerinnen und Musiker, die im Asamsaal des Ettlinger Schlosses spielen, sind begeistert: von seinen wunderschönen spätbarocken Fresken, seiner großzügigen Form und seiner guten Akustik, in der sich der Klang ideal entfalten kann. Die Schönheit des Raumes, die künstlerische Qualität der Ensembles und ihre klug ausgewählten Programme sind die Markenzeichen der Ettlinger Schlosskonzerte, die SWR2 gemeinsam mit dem Kulturamt der Stadt veranstaltet.

Die Allround-Musikerin Antje Weithaas eröffnet die Konzertsaison. Sie ist Solistin, Konzertmeisterin, Orchesterleiterin, Kammermusikerin und Professorin an der Hanns Eisler Musikhochschule Berlin. Der Pianist Boris Kusnezow ist ihr ein ebenbürtiger Klavierpartner.

In England gut bekannt, hierzulande noch ein Geheimtipp: Das Trio Isimsiz. Der Ensemblename ist türkisch und bedeutet "unbeschreiblich" - ein idealer Name für den wohligen musikalischen Elektroschock, den das Trio ins Trommelfell und im Seele seiner Hörer und Hörerinnen zaubert.

Eine "Alchemie der Klänge" eröffnet das neue Jahr: mit großen Interpreten der Alten musik - ein Wiedersehen mit der Sopranistin Dorothee mields! - und mit Musik aus dem Lautenbuch von Sebastian Ochsenkun, Hofmusiker in Heidelberg bei Kurfürst Ottheinrich von der Pfalz.

Auch beim Trio Vivente ist der Name Programm: lebendig ist hier jede musikalische Phrase, jeder Ton. Wir freuen uns auf die Kombination von Mozarts spätem C-dur-Klaviertrio mit französichen Werken!

Jean Rondeau zählt zu den wenigen Cembalisten, die mit ihrem Instrument eine Solokarriere machen. Zusammen mit drei Freunden hat er vor ein paar Jahren das Ensemble Nevermind gegründet - was so viel heißt wie "macht nichts" oder "sorgenfrei". Ein elegantes Understatement für die feine und feurige Musizierweise der vier jungen Musiker.

Die SWR-Schlosskonzerte sind offizieller Partner im Kulturnetzwerk SWR2.

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei den Ettlinger Schlosskonzerten! 

Karten gibt es in der Stadtinformation im Schloss oder auf www.reservix.de

Hier finden Sie die kommenden Veranstaltungen im Überblick:

Einführung jeweils 17.30 Uhr, Konzert 18 Uhr

Sonntag, 30.09.2018
Antje Weithaas, Violine
Boris Kusnezow, Klavier

 
Witold Lutosławski: Partita für Violine und Klavier
Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate für Klavier und Violine A-Dur KV 526
César Franck: Sonate für Violine und Klavier A-Dur

Sonntag, 28.10.2018
Trio Isimsiz

Pablo Hernán Benedí, Violine
Michael Petrov, Violoncello
Erdem Misirlioglu, Klavier
 
Ludwig van Beethoven: Klaviertrio Es-Dur op. 70 Nr. 2
Natalie Klouda: Klaviertrio Nr. 1 Fantasie Triptych
Johannes Brahms: Klaviertrio Nr. 2 C-Dur op. 87

Sonntag, 06.01.2019
Alchemie der Klänge -
Musik aus dem Heidelberger Lautenbuch des Sebastian Ochsenkun

 
Dorothee Mields, Sopran
Jan Kobow, Tenor
Niklas Trüstedt und Matthias Müller, Viola da Gamba
Andreas Arend, Laute und Konzeption
Rudolf Guckelsberger, Sprecher

Sonntag, 17.02.2019
Trio Vivente

Anne Katharina Schreiber, Violine
Kristin von der Goltz, Violoncello
Jutta Ernst, Klavier
 
Wolfgang Amadeus Mozart: Klaviertrio C-Dur KV 548
Camille Saint-Saëns: Klaviertrio Nr. 1 F-Dur op. 18
Maurice Ravel: Klaviertrio a-Moll

Sonntag, 14.04.2019
Ensemble Nevermind

Anna Besson, Flöte
Louis Creac’h, Violine
Robin Pharo, Viola da Gamba
Jean Rondeau, Cembalo
 
François Couperin: L’Apothéose de Corelli
François Couperin: La Piémontoise
Georg Philipp Telemann: Sonate g-Moll aus den Pariser Quartetten TWV 43:g1
Georg Philipp Telemann: Fuga 14 a-Moll aus Zwanzig Kleine Fugen TWV 30:14
Georg Philipp Telemann: Quartett Nr. 6 e-Moll aus den Neuen Pariser Quartetten TWV 43:e4