Der Kaufmann von Venedig

Komödie von William Shakespeare

Damit Bassanio die schöne und kluge Erbin Porzia um ihre Hand bitten kann, braucht er Geld. Denn er muss sich ausstaffieren, um nach Belmont zu reisen und um als einer der Brautwerber das richtige von drei Kästchen auszuwählen. Denn das hat Porzias Vater zur Bedingung gemacht: nur wer mit Herz und Verstand das richtige Kästchen wählt, ist auch der Richtige für seine Tochter.

Sein Freund, der Kaufmann Antonio borgt dafür beim Geldverleiher Shylock die benötigte Summe. Als Schuldschein unterschreibt Antonio, dass Shylock bei nicht geleisteter Rückzahlung ein Pfund Fleisch aus Antonios Körper nächst dem Herzen schneiden darf. Und tatsächlich droht es dazu zu kommen: Antonio kann das Geld nicht zurückgeben und Shylock zieht vor Gericht, um sein Recht durchzusetzen.

In der Verhandlung tritt Porzia in Männerkleidern als Verteidiger auf und schafft es mit weiblicher Raffinesse, den Fall trickreich zu lösen.


Shakespeare zieht alle seine komödiantischen Register und wirbt überdies um Verständnis, Mitgefühl, Akzeptanz und Toleranz.


Premiere: 28. Juni (weitere Termine siehe Spielplan)


Dieses Stück eignet sich natürlich auch für Schulklassen. Wir informieren Sie gern über die entsprechenden Sonderkonditionen.


Die Besetzung

Regie Udo Schürmer
   
Antonio, ein Kaufmann Christopher Krieg
Bassanio, sein Freund Jörg Pauly
Gratiano, Bassanios Diener u. Freund Henrik Pape
Solanio Pascal Simon Grote
Salerio Alexander Sehan
Lorenzo, Bassanios Diener u. Jessicas Liebhaber Tobias Gondolf
Der alte Gobbo / Doge von Venedig Peter Kempkes
Prinz v. Marocco / Tubal / Ratsherr Aki Tougiannidis
Prinz v. Arragon / Ratsherr Tobias Rusnak
Shylock, ein Wechsler, Jude Peer Jäger
Lancelot Gobbo Andreas Krüger
Portia, eine reiche Erbin Maja Müller
Nerissa, ihre Begleiterin Juliane Fechner
Jessica, Shylocks Tochter Isabel Kott

Weiterführende Links:

Zu den Aufführungterminen und Ticketbuchungen

Zu den Preisen und Buchungsmöglichkeiten