Baden-Württembergische Literaturtage Ettlingen werden zum Literatur-Jahr!

Ettlingen ist im Jahr 2021 baden-württembergische „Literaturhauptstadt“ auf Zeit - wir freuen uns! Unter dem Motto „Hör mal“ sind überregional bekannte Autorinnen und Autoren, aber auch regionale Größen und neue Gesichter in der Stadt zu Gast.

Weiter geht es mit dem zweiten Literatur-Block mit vielen tollen Literaturveranstaltungen!

Die Literaturtage waren im März geplant. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten wir die Veranstaltungen verlegen. Die Veranstaltungen im ersten Literatur-Block im Mai finden Sie unter Vergangene Veranstaltungen. Aufzeichungen von verschiedenen Veranstaltungen finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.
Schauen Sie auch auf dem Blog von Santino Anderer vorbei, der im Laufe des Literaturjahres immer wieder über seine Eindrücke zu den Veranstaltungen schreibt. Klicken Sie hier um zum Blog zu gelangen: http://et-cetera.blog/ 

Für die Veranstaltungen in Innenräumen gilt entsprechend der Corona Verordnung die Voraussetzung 3 G, also geimpft, genesen oder getestet, mit entsprechendem Nachweis. Hier finden Sie aktuelle Hinweise zu den aktuellen Testzentren: https://www.ettlingen.de/coronaschnelltest .
Kinder unter 6 Jahren benötigen keinen 3 G Nachweis. Schulkinder werden in der Schule getestet, dies ist ausreichend.  


In unserem Veranstaltungskalender finden Sie weitere Informationen

Hier können Sie sich das Programmheft herunterladen (4,875 MB)

Organisiert von der Stadt Ettlingen, Kultur- und Sportamt in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek, Matthias Kehle, den Buchhandlungen Abraxas und Thalia, dem Studio913 / Ralf Türbach, Moritz Konrad, Natalie Friedrich, dem Museum und der Musikschule Ettlingen und dem Kino Kulisse Ettlingen.

Unser ganz besonderer Dank geht an das Land Baden-Württemberg, das diese Veranstaltung überhaupt ermöglicht. Wir danken auch unseren Spendern und Sponsorinnen und Sponsoren, die diese Vielfalt an Veranstaltungen mit ihrer Förderung ermöglichen: der Volksbank Ettlingen, der Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe, der Bürgerstiftung Ettlingen, den Stadtwerken Ettlingen und der Stadtbau Ettlingen GmbH.
 
Außerdem gilt unser großer Dank dem Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg, dem Börsenverein des Buchhandels Baden-Württemberg, der Literarischen Gesellschaft Karlsruhe und dem SWR.