Nachtcafé
Hopkele - Jiddische Lieder und Klezmer

Samstag, 17. November 2007
21.00 Uhr, Schloss, Epernaysaal


"Hopkele", ein frecher, mitreißender Tanz, dieser Name ist Programm. Denn ebenso schwungvoll wie der gleichnamige Tanz ist die Musik, die Stani Rayko (Geige), Petra Ritschel (Klarinette), Efim Kofman (Akkor-deon), Guido Jäger (Kontrabass) und Karin Tschamper (Gesang) mit viel Spaß und Spielwitz dem Publikum darbieten. Mit ihren Instrumenten und darstellendem Gesang lassen sie Musik aus einer längst vergangenen Zeit erklingen. Mit jauchzenden und seufzenden Tönen erzählen sie von Sehnsucht und Trauer, von jüdischem Humor und sprühender Lebensfreude.
Ebenso wie in der Klezmermusik durch die Verschmelzung jiddischer Melodien mit vielen osteuropäischen Elementen eine Musik mit faszinieren-der Ausdrucks - und Anziehungskraft entstanden ist, treffen bei Hopkele Musikerinnen und Musiker aus verschiedenen Ländern aufeinander mit dem Gedanken:

“Dos gantse Lebn iz dokh nit mehr vi a Tants"

VVK: 11,-/12,50 €
AK: 12,- /13,50 €

zur Kartenreservierung