Internationaler Museumstag am Sonntag, 15. Mai: Lauerturmeröffnung und neue Schlossgeschichte

Ein alter Herr spinnt Flachs an einem historischen Spinnrad.

Mal so richtig rumflachsen? Das geht am Sonntag im Museum am Lauerturm: pünktlich zum Internationalen Museumstag öffnet das Museum für bäuerliche Alltagskultur um 1900 für die Sommersaison seine Pforten. Bis einschl. September ist das kleine, feine Museum sonntags von 14-17 Uhr geöffnet, zu erreichen über den Wehrgang der Stadtmauer. Dieses Mal steht der Eröffnungstag mit vielen Mitmachaktionen für Große wie Kleine unter dem Motto "Vom Flachs zum Leinen". Einige der sieben Arbeitsschritte von der Faser bis zum fertigen Stoff kann man selbst ausprobieren. Für Kinder gibts Papierschöpfen mit Flachsfasern, es darf gerätselt werden und wer nicht nur spinnen, sondern auch singen will, ist dazu eingeladen, bei den Volksliedern rund um die Flachsernte, das Spinnen und Weben mitzuschmettern.

Außerdem lohnt ein Gang durch die Museen im Schloss: dort wurde diese Woche die neue schlossgeschichtliche Dauerausstellung eröffnet, dabei geht es um die Privatgemächer der Markgräfin Sibylla Augusta. Nur viereinhalb Räume bewohnte die adelige Dame, Witwe des Markgrafen Ludwig Wilhelm von Baden; von den ursprünglichen Ausstattungs- und Gebrauchsgegenständen ist im Ettlinger Schloss bislang kaum etwas zu sehen gewesen, weil es einfach nichts gab. Inzwischen konnte das Museum durch Ankäufe, Stiftungen und Dauerleihgaben einige authentische Stücke ausstellen; einen Schub hat die Neukonzeption von Museumsleiterin Daniela Maier durch 18 weitere historische Gegenstände und Möbel bekommen, die die Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg" zur Verfügung stellt. 
Absolut authentisch ist beispielsweise ein Betstuhl, nachweislich aus dem Besitz der Markgräfin. Sie hatte das ruinenhafte Renaissanceschloss in Ettlingen durch ihren Architekten Michael Roher in ein "schickes" Barockschlösschen umbauen lassen und verbrachte in Ettlingen ihre vier letzten Lebensjahre. 1733 verstarb Sibylla Augusta. Das Museum im Schloss ist mittwochs bis sonntags von 13 bis 18 Uhr geöffnet.