Veranstaltungen

.Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar Februar März April

Do, 16.03.2017 - Mi, 03.10.2018 Mi - So: 13:00 - 18:00 Uhr

Wiedereröffnung der Sammlungsausstellung mit Werken von Karl Albiker und Karl Hofer

Veranstalter

Telefon (07243) 101-273

Veranstaltungsort

Museum Ettlingen (im Schloss)

Beschreibung

Wiedereröffnung der Sammlungsausstellung mit Werken von Karl Albiker und Karl Hofer im Museum Ettlingen Schloss ab 16. März 2017 (Ende der Sammlungsausstellung 03.10.2018).

Die aktuelle Sammlungsausstellung verfolgt kein chronologisches Konzept, sondern konzentriert sich auf die fünf Themen:

•    Porträt
•    Tanz und Musik
•    Figur und Raum
•    Stillleben/Sitzende/Akte
•    Landschaft/Figur in Landschaft

Beide Künstler beschäftigten sich mit diesen Themen aus materialspezifisch unterschiedlichen Perspektiven. Hier in der Städtischen Galerie im Ettlinger Schloss stehen sich die Werke der beiden Künstlerfreunde Karl Hofer und Karl Albiker in einer nachvollziehbaren Präsentation in einem spannenden Dialog gegenüber.


Do, 25.01.2018 - So, 08.04.2018 11:00 - 18:00 Uhr

Max-Peter Näher - Eine Menge Leben

Veranstalter

Telefon (07243) 101-273

Veranstaltungsort

Museum Ettlingen (im Schloss)

Beschreibung

Die retrospektiv angelegte Ausstellung zeigt Nähers malerisches Schaffen seit der Studienjahre an der Karlsruher Akademie in den Jahren 1959-1964 bis zum Jahr 2016.
Mensch und Raum sind zentrales Thema dieser Kooperationsausstellung mit dem Kunstverein Wilhelmshöhe, der ab dem 10. März das zeichnerische Werk zeigt. Näher schuf mit seiner Malerei Assoziationsräume, in denen er Versatzstücken der Dingwelt - Figuren, Objekte, Architektur und Landschaft - eine Bühne bot, die er über die Jahre immer wieder variierte, weiter entwickelte und dabei Perspektiven und Bildrhythmik subtil veränderte. Die Bildideen und Themen resultieren aus alltäglich Gesehenem, Erfahrenem und den unzähligen Bildern seiner eigenen Vorstellungswelt, die er in ein immer dichter werdendes Geflecht erzählerischer Dichte überführte. Und so wird die Malerei teilweise selbst zur Form ohne einen Gegenstand zu beschreiben. In diesen höchst vibrierend-spannenden Bildfindungen sind die Grenzen zwischen dem Gegenstandsbezug und der reinen Malerei fließend.


So, 04.03.2018 11:00 - 15:00 Uhr

Reindeers

Veranstalter

Vogel Hausbräu Ettlingen

Veranstaltungsort

Vogel Hausbräu Ettlingen
Rheinstr. 4
76275 Ettlingen

Beschreibung

Sonntag, 04.03.2018, von 11 bis 15 Uhr, Eintritt frei.
Erlebe mit den Reindeers das Rock‘n Roll-Lebensgefühl der 50er bis 70er Jahre live.

 
Fünf Geweihe zählt das junge Rentierrudel aus Karlsruhe. Im Namen des Rock’n’Roll zieht das Gespann seit 1999 durch die Lande um flotte Bienen und halbstarke Teenager zu begeistern.
 
Im Schlitten: Knaller von Little Richard, Bill Haley und natürlich Elvis Presley. Wenn die Reindeers, fünfzig Jahre nach den Fifties, auf der Bühne stehen scheint es, als sei Jerry Lee’s hämmerndes Klavier nie verklungen und Buddy Holly noch immer in den Charts.
 


So, 04.03.2018 15:00 Uhr

Vom Vorratskeller zu den unterirdischen Gewölben

Veranstalter

Telefon (07243) 101-273

Veranstaltungsort

Museum Ettlingen (im Schloss)

Beschreibung

60 Minuten
3 € plus Eintritt, begrenzte Teilnehmer Zahl, Karten im VVK am Museumsshop im Schloss


So, 04.03.2018 15:00 Uhr

Die Schurken: Unterwegs nach Umbidu

Veranstalter

Kultur- und Sportamt Ettlingen

Veranstaltungsort

Schlossgartenhalle

Beschreibung

Ein ganz besonderes Familienkonzert ist im Rahmen der Reihe Kultur live – Sonntags um Drei am Sonntag, 4. März um 15 Uhr in der Ettlinger Schlossgartenhalle zu erleben. Mit den vier ausgezeichneten Musikern „Die Schurken“ geht es auf die Suche nach „Umbidu“.

An einem kalten Abend treffen vier melancholische Gestalten aufeinander. Keiner weiß, wie er die dunklen Wolken loswerden soll. Der eine hat eine Trompete dabei, der nächste ein Akkordeon, der dritte eine Klarinette und der vierte einen ausgewachsenen Kontrabass. Zum Glück gibt es ja die Musik … Ton für Ton lernen die vier einander kennen, bis sie beschließen Umbidu zu suchen, den Ort, an dem angeblich das Glück wohnt. Mit Fantasiesprache, Improvisationen und Musik von u.a. György Ligeti und Erik Satie entsteht eine ergreifende, sensible, aber auch witzige Geschichte über die Freundschaft, einfühlsam und virtuos gespielt vom österreichischen Ensemble „Die Schurken“. Eine sensible, aber auch witzige Geschichte über die Freundschaft. Ausgezeichnet mit dem »Junge-Ohren-Preis« 2015.

Eine Koproduktion von LUCERNE FESTIVAL mit KölnMusik, der Philharmonie Luxembourg, den Bregenzer Festspielen und Jeunesse Österreich.

Karten gibt es zu 8,- €/ 11,- €, die Familienkarte zu 32,-€ im Vorverkauf bei der Stadtinfo Ettlingen, Tel. 07243/101-333, und unter www.ettlingen.de, www.reservix.de und zu 9,- €/ 12,- €, die Familienkarte zu 36,- € an der Tageskasse.


So, 04.03.2018 17:30 Uhr

Das Konzert

Veranstalter

Musikverein "Lyra" Schöllbronn e.V.

Veranstaltungsort

Stadthalle Ettlingen
Friedrichstr. 14

Beschreibung

Ein Streifzug durch die Welt sinfonischer Blasmusik.

Musikalische Leitung: Kajo Lejeune


Karten in der Stadtinformation Ettlingen (im Schloss): 07243 101-333
Preis: 8,- €


So, 04.03.2018 19:00 Uhr

Dänische Delikatessen

Veranstalter

kleine bühne ettlingen e.V.

Veranstaltungsort

Kleine Bühne Ettlingen
Schleinkoferstraße/Ecke Goethestraße

Beschreibung

Eine schrille Komödie nach dem gleichnamigen Film von Anders T. Jensen

Karten in der Stadtinformation Ettlingen (im Schloss) Tel.:  07243 101-333
Preise: 12 €/ 10 € (erm.)


So, 04.03.2018 19:00 Uhr

25 Jahre Schubertiade - Schubert - Mayrhofer

Veranstalter

schubertiade.de - Forum für Liedkunst

Veranstaltungsort

Asamsaal/Schloss

Kurzbeschreibung

International renommierter Tenor Tilman Lichdi zum zweiten Mal bei der
Schubertiade.


Beschreibung

Tilman Lichdi - Tenor

Thomas Seyboldt - Klavier

Karten in der Stadtinformation Ettlingen: 07243 101-333
Preise: 32€ (Normalpreis), 18€ (erm.), 25 € (Mitglieder)

 

Der Tenor Tilman Lichdi, der sich mit seiner Interpretation von Schuberts Zyklus Die
schöne Müllerin zuletzt als exquisiter Schubertsänger vorgestellt hat, gastiert am 4.
März erneut mit einem reinen Schubert-Programm im Asamsaal im Ettlinger Schloss.
Die Liedfolge nach Gedichten von Schuberts Freund Johann Mayrhofer wurde vom
Schubertiade-Leiter Thomas Seyboldt für seine Gesamtaufführung von Schuberts
Liedern konzipiert und bereits im Schubertjahr 1997 im Asamsaal aufgeführt.
Schubert war Mayrhofer ein Jahrzehnt lang in naher Freundschaft verbunden und hat
ihm, neben Goethe, die meisten Liedtexte zu verdanken: fast 50. Die beiden Künstler
lebten sogar einige Jahre gemeinsam in einer Wohnung in Wien. Und Schubert
komponierte viele von Mayrhofers Gedichten aus dessen noch tintenfrischem
Autograph. Tilman Lichdi und Thomas Seyboldt werden dieses Programm auch als
Aufnahme produzieren, die dann beim Label Lichdi Records als Beginn einer neuen
CD-Serie mit den beiden Künstlern erscheinen wird.

Tilman Lichdi hat sich als einer der bedeutendsten Bach- und Liedinterpreten
etabliert und wird seit seinem Amerikadebüt mit Bachs „Johannespassion“ und dem
Chicago Symphony Orchestra weltweit als phänomenaler Oratorientenor gefeiert. Er
hat Konzerte in Europa, den USA, Australien und Südamerika gesungen, unter
anderem mit den Dirigenten Thomas Hengelbrock, Martin Haselböck, Frieder
Bernius, Hervé Niquet, Kent Nagano, Christoph Poppen, Michail Pletnev, Michel
Corboz und Hans-Christoph Rademann. Lichdi ist Träger des Bayerischen
Kunstförderpreises 2012 im Bereich Darstellende Kunst.

Konzertkarten kosten 32 Euro (ermäßigt 18 Euro), Mitglieder des Freundeskreises
zahlen 25 Euro. Die Karten gibt es bei der Stadtinformation (07243/101-333) und der
Buchhandlung Abraxas in Ettlingen, beim Musikhaus Schlaile in Karlsruhe, unter
www.schubertiade.de sowie Restkarten an der Abendkasse.


  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31