Veranstaltungen

.Oktober November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli August September

Fr, 06.04.2018 - So, 30.09.2018 Immer sonntags: 14:00 - 17:00 Uhr

Ausstellung zum bäuerlichen Leben um 1900

Veranstalter

Museum am Lauerturm

Veranstaltungsort

Museum am Lauerturm

Beschreibung

In einer idyllischen Ecke der Ettlinger Altstadt, am Ende der Lauergasse, liegt die Außenstelle des Museums Ettlingen, das Museum am Lauerturm, mit einer Ausstellung zum bäuerlichen Leben in Ettlingen um 1900. Der Aufbau der Ausstellung ist der Abfolge von Küche und Wohnstube als Wohn- und Werkstatt mit Themen wie Wäsche, Spinnen und Weben nachempfunden.
Im Obergeschoss sind landwirtschaftliche Produktionsbereiche wie Ackerbau und spezialisierte Bereiche wie Anbau und Verarbeitung von Flachs, sowie Weinanbau mit Arbeitsgeräten dargestellt. Ein Exkurs gilt dem Gerberhandwerk, das früher in der Lauergasse angesiedelt war.

Das Museum am Lauerturm ist bis September sonntags von 14 - 17 Uhr geöffnet.


Sa, 26.05.2018 - So, 01.07.2018 Mi - Sa 15:00 - 18:00 Uhr, So 11:00 - 18:00 Uhr

Florian Slotawa

Veranstalter

Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen

Veranstaltungsort

Kunstverein Wilhelmshöhe
Schöllbronner Straße 86
76275 Ettlingen

Beschreibung

Bekannt geworden ist der Berliner Konzeptkünstler Florian Slotawa (* 1972 in Rosenheim) für seine "Besitzarbeiten", für die er schon mal sämtliche Gegenstände aus seinem persönlichen Besitz als bildhauerisches Material verwendet hat. Temporär wurden sie Teil einer Skulptur und kehrten nach Ausstellungsende zurück in seine Wohnung. Mittlerweile beschäftigt sich der Künstler vor allem abstrakt mit Gebrauchsobjekten oder Gegenständen des Alltags, die speziell ihrer Farbigkeit oder der mit ihnen verknüpften Assoziationen wegen erworben werden. Fremde und vorgefundene Objekte wählt Slotawa nach formalen Kriterien wie Farbe, Form und Material aus, stellt sie neu zusammen und lotet so ihre vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten aus. Diese zu integrieren und aufzustapeln ist dabei eine durchgängige Strategie und Praxis des Künstlers. Raumfragen stehen dabei ebenso im Fokus wie der soziale und institutionelle Kontext, in dem seine Arbeiten gezeigt werden. Die im
 Kunstverein präsentierten Arbeiten sind zwischen sorgfältig arrangierten Objektstapeln und streng komponierter Skulptur angesiedelt. Gezeigt werden u. a. einige Stuhlobjekte sowie mehrere Werke aus der Reihe Dishwasher, in denen Slotawa gewöhnliche Spülmaschinen und Mülltonnen in unterschiedlicher Weise anordnet, stapelt und so arrangiert, dass ihre sonst verborgenen Rückseiten, das Schallschutzmaterial sowie die Schläuche sichtbar werden und ihre Funktionen offenlegen, während sie gleichzeitig ihre eigentliche Zweckbestimmung verlieren.

Slotawa, geboren 1972 in Rosenheim, studierte an den Akademien in Hamburg und München Bildhauerei. 2000 wurde ihm der Hector-Kunstpreis verliehen. Von 2007 bis 2010 hatte er eine Gastprofessur an der Universität der Künste Berlin. Seit 2011 hat er eine Professur für Skulptur an der Kunsthochschule Kassel.

Die Ausstellung wird gefördert durch die SparkassenVersicherung Holding AG

Laufzeit der Ausstellung: 26.05. - 01.07.2018

Öffnungszeiten:
Mi - Sa 15-18 Uhr, So 11-18 Uhr
und nach Vereinbarung

Eintritt frei!

 

Bildangaben:
Florian Slotawa, SG.08,2017, Dishwasher, styrofoam, garbage bin
Photo: Carl Henrik Tillberg
Courtesy: Galerie Nordenhake, Berlin/Stockholm; Sies und Höke, Düsseldorf
© VG Bild-Kunst, 2018


So, 24.06.2018 ab 11:00 Uhr

Feuerwehrfest

Veranstalter

Freiwillige Feuerwehr Ettlingen Abt. Schluttenbach

Veranstaltungsort

Festhalle Schluttenbach

Beschreibung

Traditionelles Feuerwehrfest in und um die Festhalle Schluttenbach.
An beiden Tagen Rahmenprogramm. Für unsere kleinen Gäste ein Kinderkarussell.
Samstag 23.06. ab 16.00 Uhr
Sonntag 24.06. ab 11.00 Uhr


So, 24.06.2018 11:00 Uhr

Das kleine Gespenst

Veranstalter

Schlossfestspiele Ettlingen

Veranstaltungsort

Schlosshof

Beschreibung

Von Otfried Preußler für kleine und große Kinder

Jede Nacht pünktlich zur Geisterstunde erwacht das kleine Gespenst.
Vergnügt geistert es durch die alten Gemäuer der Burg Eulenstein und besucht seinen Freund, den Uhu Schuhu. Wie schön wäre es, einmal die Welt bei Tag zu erleben, ein einziges Mal nur, schwärmt es ihm ein ums andere Mal vor.
Doch als dieser Wunsch unversehens Wirklichkeit wird, ist die Freude darüber schnell verflogen, wird es doch plötzlich pechschwarz. Wo auch immer es auftaucht, sorgt es für Verwirrung, passieren seltsame Dinge. Aber es erhält auch Hilfe, um wieder weiß werden zu können.
Ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst!

Für Kinder ab 3 Jahren.

Preise VVK: 11 € (erw.)/ 7 € (Kind)
Karten in der Stadtinformation Ettlingen (im Schloss): 07243 101-333 und unter www.reservix.de (zzgl. Gebühren)


So, 24.06.2018 18:00 Uhr

Chicago

Veranstalter

Schlossfestspiele Ettlingen

Veranstaltungsort

Schlosshof

Beschreibung

Ein Musical-Vaudeville, Buch von Fred Ebb und Bob Fosse, Musik von John Kander, Songtexte von Fred Ebb
nach dem Stück "Chicago" von Maurine Dallas Watkins, Deutsch von Erika Gesell und Helmut Baumann

Chicago ist ein Jazz-Musical, sexy und komisch, mit schwungvollen Tanzeinlagen, mitreißenden Songs und witzigen, faszinierenden Figuren. Entertainment pur.

Die gefeierte Varieté-Tänzerin Velma ermordet aus Eifersucht Schwester und Ehemann, kommt ins Gefängnis und nutzt ihren Anwalt, den eitlen und skrupellosen Billy Flynn nicht nur als juristischen Beistand, sondern als Motor für Publicity und Presserummel. Auch Roxie, das kleine Tanzgirl, das seinen Liebhaber um die Ecke gebracht hat, macht sich die Dienste von Flynn zunutze, denn sie will unbedingt Revuestar werden.
Die beiden Mörderinnen planen mit viel Lust und krimineller Energie ihre Karriere aus dem Gefängnis heraus.


Preise VVK: 41,50€/ 37,50 €/ 29 €/ 27 €
Karten in der Stadtinformation Ettlingen (im Schloss): 07243 101-333 und unter www.reservix.de (zzgl. Gebühren)