Veranstaltungen

.August September Oktober November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli

Do, 16.03.2017 - Di, 30.10.2018 Mi - So: 13:00 - 18:00 Uhr

Sammlungsausstellung mit Werken von Karl Albiker und Karl Hofer

Veranstalter

Telefon (07243) 101-273

Veranstaltungsort

Museum Ettlingen (im Schloss)

Beschreibung

Die umfangreichen Sammlungen aus den Nachlässen der beiden Künstler Karl Hofer (1878-1955) und Karl Albiker (1878-1961) bilden den Grundstock der Städtischen Galerie im Museum Ettlingen. Die aktuelle Sammlungsausstellung verfolgt kein chronologisches Konzept, sondern konzentriert sich auf die fünf Themen: Porträt - Tanz und Musik - Figur und Raum - Stillleben/Sitzende/Akte - Landschaft/Figur in Landschaft. Beide Künstler beschäftigten sich mit diesen Themen aus materialspezifisch unterschiedlichen Perspektiven. In der Städtischen Galerie im Ettlinger Schloss stehen sich die Werke der beiden Künstlerfreunde in einer nachvollziehbaren Präsentation in einem spannenden Dialog gegenüber.


Do, 25.01.2018 - So, 08.04.2018 11:00 - 18:00 Uhr

Max-Peter Näher - Eine Menge Leben

Veranstalter

Telefon (07243) 101-273

Veranstaltungsort

Museum Ettlingen (im Schloss)

Beschreibung

Die retrospektiv angelegte Ausstellung zeigt Nähers malerisches Schaffen seit der Studienjahre an der Karlsruher Akademie in den Jahren 1959-1964 bis zum Jahr 2016.
Mensch und Raum sind zentrales Thema dieser Kooperationsausstellung mit dem Kunstverein Wilhelmshöhe, der ab dem 10. März das zeichnerische Werk zeigt. Näher schuf mit seiner Malerei Assoziationsräume, in denen er Versatzstücken der Dingwelt - Figuren, Objekte, Architektur und Landschaft - eine Bühne bot, die er über die Jahre immer wieder variierte, weiter entwickelte und dabei Perspektiven und Bildrhythmik subtil veränderte. Die Bildideen und Themen resultieren aus alltäglich Gesehenem, Erfahrenem und den unzähligen Bildern seiner eigenen Vorstellungswelt, die er in ein immer dichter werdendes Geflecht erzählerischer Dichte überführte. Und so wird die Malerei teilweise selbst zur Form ohne einen Gegenstand zu beschreiben. In diesen höchst vibrierend-spannenden Bildfindungen sind die Grenzen zwischen dem Gegenstandsbezug und der reinen Malerei fließend.


Fr, 02.03.2018 20:30 Uhr

TeGeVe

Veranstalter

Jazz-Club Ettlingen e.V.

Veranstaltungsort

Birdland59
Pforzheimerstr. 25
76275 Ettlingen

Beschreibung

TEGEVÉ, das Trio à Grande Vitesse in der Besetzung Gitarre,

Gitarre, Querflöte, spielt hochvirtuosen Akustik-Jazz mit Einflüssen

aus Flamenco, Balkan, Latin und Tango. Inspiriert von Vorbildern

wie John McLaughlin, Al di Meola, Paco de Lucia, Astor Piazzolla

und vielen mehr, nimmt das Trio mit seinen Eigenkompositionen

das Publikum mit auf eine rasante Reise durch packende

Rhythmen, fesselnde Improvisationen, atemberaubende Läufe,

mediterrane Gitarrenklänge und lyrische Momente.

Die drei Profimusiker präsentieren mit leidenschaftlicher Expressivität und Spielfreude

Flamenco-Jazz vom Feinsten.

Jochen Seiterle, „der schon mit einer Gitarre in der Hand zur Welt gekommen sein muss“, liebt den

Bruch, „ein Punker, ein Verrückter, der zufällig in einem geordneten Ensemble spielt“. „Vergeblich

sucht man die Grenzen zwischen Instrument und Musiker- Seiterle IST seine Gitarre, in jeder Faser

seines Körpers drückt sich seine Musik aus und um keinen Spaß verlegen, holt er das Äußerste aus

seinem Instrument heraus.“

Joachim Sum, Meister der virtuosen Schlagfertigkeit und Komponist der meisten Stücke von

TEGEVÉ, rast gerne hochtourig über das Griffbrett. „Ein bescheidener Virtuose an den Saiten, der

den Schnellzug TGV durch sämtliche Tonlandschaften steuert.“

Cathrin Ambach holt die „wilden Jungs“ im Hochgeschwindigkeitsrausch besänftigend zurück. „Ihre

Querflöte ist Poesie und Melancholie inmitten des unbändigen und leidenschaftlichen Spiels der

beiden Gitarren“.

„Erstaunlich die innere Harmonie, in der sich die drei präsentieren. Trotz der sichtbaren

unterschiedlichen Charaktere und der völlig verschiedenen Sprache, mit der sie  sich über ihr

Instrument ausdrücken, stellt TEGEVÉ eine verblüffende musikalische Einheit dar.“


Besetzung:

Cathrin Ambach (fl), Jochen Sum (g), Joachim Seiterle (g)

Birdland59, Pforzheimer Str. 25, 76275 Ettlingen (im Keller der Musikschule)

Eintritt 14 € // erm. 9 € (Mitglieder, Schüler, Studenten)

Konzertbeginn 20.30 // Einlass 19.30 // Karten an der Abendkasse