Veranstaltungen

.Oktober November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli August September

Mi, 12.09.2018 - So, 23.12.2018 Mi - So: 11:00 - 18:00 Uhr

Sauber? – Kulturgeschichte des Badens in Ettlingen

Veranstalter

Telefon (07243) 101-273

Veranstaltungsort

Museum Ettlingen (im Schloss)

Beschreibung

Die Ausstellung "Sauber?" widmet sich dem Element Wasser und der epochenübergreifenden Darstellung der Körperhygiene von der Bronzezeit bis heute unter verschiedenen Fragestellungen. Berücksichtigt werden soziale, gesellschaftliche, hygienische und kosmetische, sowie architektonische Aspekte. Tauchen Sie mit uns ein in ein spannendes Kapitel Ettlinger Stadtgeschichte.


Sa, 06.10.2018 - So, 06.01.2019 Mi - So: 11:00 - 18:00 Uhr

Keramik aus Kasama/Japan

Veranstalter

Telefon (07243) 101-273

Veranstaltungsort

Museum Ettlingen (im Schloss)

Beschreibung

Kasama liegt im Norden der Insel Honshu in Japan und ist ein Ort mit langer Keramiktradition. Kasama-Ware gilt in ihrer traditionellen Schlichtheit und außerordentlich hohen Qualität als eine der schönsten Töpferwaren Japans. In Kooperation mit der Deutsch-Japanischen Gesellschaft (DJG), Karlsruhe präsentiert das Museum Ettlingen einzelne herausragende Stücke von 10 zeitgenössischen Keramik-Künstlern aus Kasama.


Fr, 19.10.2018 - So, 28.04.2019 Mi - So: 11:00 - 18:00 Uhr

Zeitenwende 1918/19 - Künstler zwischen Depression und Aufbruch

Veranstalter

Telefon (07243) 101-273

Veranstaltungsort

Museum Ettlingen (im Schloss)

Beschreibung

Die Ausstellung skizziert die individuellen Auswirkungen des Ersten Weltkrieges auf die Lebenswelt und die künstlerische Entwicklung der Künstler Karl Hofer (1878-1955), Walter Becker (1893-1984), Karl Albiker (1878-1961) und Oskar Alexander Kiefer (1874-1938). Ihre Lebenswege kreuzten sich mehrmals, immer wieder auch in Ettlingen. Sie gehörten einer Künstlergeneration an, die ein traumatisches Kriegserlebnis einte sowie der Wille zu einer Neuorientierung. Die Nachkriegsjahre schufen mit ihrer großen künstlerischen Freiheit ohne Zensur den Nährboden für nahezu jede Form neuer künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

Die Ausstellung versucht eine Einordnung der Lebenswege dieser vier Künstler zwischen den Extremen der Weimarer Republik: der kulturellen Experimentierfreudigkeit und ungestillten Vergnügungssucht der „goldenen Zwanziger“ und ihrem jähen Ende durch die Weltwirtschaftskrise, die Hunger, Armut und Hoffnungslosigkeit brachte.


Di, 23.10.2018 09:30 - 11:00 Uhr

Salonmusik - Musiksalon

Veranstalter

Bildungswerk Ettlingen

Veranstaltungsort

Pfarrzentrum Herz-Jesu
Augustin-Kast-Str. 6
76275 Ettlingen

Beschreibung

Welche Eigenschaften und Merkmale weist die Salonmusik auf, die als die bürgerliche
unterhaltsame Fortführung der Kammermusik des Adels im 17./18. Jahrhundert
bezeichnet wird? Und was spielt sich in Musiksalons ab, wann und wozu entstanden
sie? Diesen und ähnlichen Fragen geht die Referentin anhand von zahlreichen
Musikbeispielen nach.

Referentin: Karin Preiser-Klein, Musikerin und Sängerin, Karlsruhe

Leitung und Information:
-Gundula Benoit; Tel. 07243-9390499; gundula-benoit@gmx.de
mit dem Team:
-Dietrud Berg; Tel. 07243-12943; dietrud- berg@t-online.de
-Siegfried Reiter; Tel. 07243-4573; sian.reit@gmx.de
-Dr. Erwin Vetter; erwinvetter@web.de


Di, 23.10.2018 10:00 - 11:00 Uhr

Bewegte Apotheke Ettlingen: Fit bleiben und Spaß haben!

Veranstalter

Stadt Ettlingen - Amt für Bildung, Jugend, Familie und Senioren

Veranstaltungsort

Treffpunkt bei der Goethe Apotheke
Schleinkoferstraße 2a
76275 Ettlingen

Beschreibung

Begleiteter Sparziergang mit aktivierenden Übungen.

Kostenlos, ohne Anmeldung, bei jedem Wetter (keine Sportkleidung erforderlich).

Jetzt mitmachen und gemeinsam fit bleiben!


Di, 23.10.2018 19:00 Uhr

„So funktioniert´s“: Rundgang durch die Stadtbibliothek

Veranstalter

Stadtbibliothek Ettlingen

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Ettlingen
Kernstadt
Obere Zwingergasse 12
76275 Ettlingen

Beschreibung

Präsentation der vielfältigen Angebote durch Bibliotheksleiterin
Siglinde Taller. Wie funktioniert die Katalogrecherche? Wie nutze ich die Onleihe (Ausleihe digitaler Medien)? Alle Teilnehmer dieser Führung erhalten einen Schnuppergutschein.
Anmeldung unter Tel. 07243/101-207 oder
stadtbibliothek@ettlingen.de


Di, 23.10.2018 20:00 Uhr

Vortrag: Baustelle Bewegungsapparat - natürliche Wege zur Schmerzlinderung

Veranstalter

Netzwerk Weierer Scheune

Veranstaltungsort

Netzwerk Weierer Scheune
Ettlingenweier
Morgenstr. 24a
76275 Ettlingen

Beschreibung

Martina Busch, Heilpraktikerin

Rücken- und Gelenkbeschwerden gehören zu den
häufigsten Ursachen beständig wiederkehrender
oder chronischer Schmerzen. An diesem Abend
möchten wir natürliche Alternativen zu den gängigen
Schmerzmitteln aufzeigen, sowie eine kurze
Anwendung der craniosacralen Therapie vorstellen.

Unkostenbeitrag: 4 EUR   www.netzwerk-weierer-scheune.de


Mi, 24.10.2018 19:00 Uhr

Eine unwiderstehliche Kombination: Klezmer - Geschichten von Ephraim Kishon

Veranstalter

Förderverein Hospiz Ettlingen e.V.

Veranstaltungsort

Scheune der Diakonie
Pforzheimer Str. 31
76275 Ettlingen

Beschreibung

Eva Klinger - Autorin
Brigitte Beskers - Akkordeon
Johannes Landhäußer - Klarinette

Eintritt frei - freie Platzwahl.
Um Spenden für die stationäre und ambulante Hospizarbeit wird gebeten.


Do, 25.10.2018 09:30 - 11:00 Uhr

Jüdische Spuren in Ettlingen

Veranstalter

Bildungswerk Ettlingen

Veranstaltungsort

Pfarrzentrum Herz-Jesu
Augustin-Kast-Str. 6
76275 Ettlingen

Beschreibung

Seit den Staufern sind Juden in Ettlingen sporadisch nachgewiesen und haben ihre
Spuren in der Stadt hinterlassen. Wir erinnern uns jedes Jahr im November an die
Zerstörung der Synagoge und die Ermordung der jüdischen Mitbürgerinnen und
Mitbürger durch die Nationalsozialisten und pflegen auf unterschiedlicher Ebene eine
Erinnerungs- und Mahnkultur.

Referentin: Dorothee Le Maire, Dipl.-Archivarin; Stadtarchiv Ettlingen

Leitung und Information:
-Gundula Benoit; Tel. 07243-9390499; gundula-benoit@gmx.de
mit dem Team:
-Dietrud Berg; Tel. 07243-12943; dietrud- berg@t-online.de
-Siegfried Reiter; Tel. 07243-4573; sian.reit@gmx.de
-Dr. Erwin Vetter; erwinvetter@web.de


Do, 25.10.2018 11:00 - 18:00

Sammlungsausstellung mit Werken von Karl Albiker und Karl Hofer

Veranstalter

Telefon (07243) 101-273

Veranstaltungsort

Museum Ettlingen (im Schloss)

Beschreibung

Die umfangreichen Sammlungen aus den Nachlässen der beiden Künstler Karl Hofer (1878-1955) und Karl Albiker (1878-1961) bilden den Grundstock der Städtischen Galerie im Museum Ettlingen. Die aktuelle Sammlungsausstellung verfolgt kein chronologisches Konzept, sondern konzentriert sich auf die fünf Themen: Porträt - Tanz und Musik - Figur und Raum - Stillleben/Sitzende/Akte - Landschaft/Figur in Landschaft. Beide Künstler beschäftigten sich mit diesen Themen aus materialspezifisch unterschiedlichen Perspektiven. In der Städtischen Galerie im Ettlinger Schloss stehen sich die Werke der beiden Künstlerfreunde in einer nachvollziehbaren Präsentation in einem spannenden Dialog gegenüber.


Do, 25.10.2018 18:30 Uhr

Auf den Spuren der Bürgerwehr Ettlingen

Veranstalter

Kooperation von Museum Ettlingen und Historischer Bürgerwehr Ettlingen e.V.

Veranstaltungsort

Treffpunkt: Schlosshof

Beschreibung

Uniformierten Gästeführern der Historischen Bürgerwehr Ettlingen e.V. berichten Interessantes aus ihrer 300-jährigen Geschichte u.a.. wo ihr altes Schießhaus war oder wo 1927 die Wiedergründung stattgefunden hat. Vom Schloss führt der Weg dieses spannenden Rundgangs vom Schloss, zum Gasthaus Rose (dem Geburtshaus Philipp Thiebauths) und zum Lauerturm. Der Abschluss findet in den Räumen der Bürgerwehr in der Schillerschule statt mit der Möglichkeit, die Ausstellung zur Geschichte der Bürgerwehr zu besichtigen.

Kooperation von Museum Ettlingen und Historischer Bürgerwehr Ettlingen e.V.

Dauer: ca. 120 Minuten
TP: Schlosshof
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Karten sind im Vorverkauf am Museumsshop im Schloss erhältlich.
Gebühr: 6 €.


Do, 25.10.2018

Workshop Lettering –Teil 2

Veranstalter

Stadtbibliothek Ettlingen

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Ettlingen
Kernstadt
Obere Zwingergasse 12
76275 Ettlingen

Beschreibung

Kreatives Gestalten mit Henriette Blatz
Kursgebühr 10 € plus Materialkosten
Anmeldung unter Tel. 07243/101-207 oder
stadtbibliothek@ettlingen.de

(Erster Teil am 04.10.2018)


Fr, 26.10.2018 10:00 - 11:00 Uhr

Bewegte Apotheke Ettlingen: Fit bleiben und Spaß haben!

Veranstalter

Stadt Ettlingen - Amt für Bildung, Jugend, Familie und Senioren

Veranstaltungsort

Treffpunkt bei der Schloss Apotheke
Marktstraße 8
76275 Ettlingen

Beschreibung

Begleiteter Sparziergang mit aktivierenden Übungen.

Kostenlos, ohne Anmeldung, bei jedem Wetter (keine Sportkleidung erforderlich).

Jetzt mitmachen und gemeinsam fit bleiben!


Fr, 26.10.2018 11:00 - 18:00

Sammlungsausstellung mit Werken von Karl Albiker und Karl Hofer

Veranstalter

Telefon (07243) 101-273

Veranstaltungsort

Museum Ettlingen (im Schloss)

Beschreibung

Die umfangreichen Sammlungen aus den Nachlässen der beiden Künstler Karl Hofer (1878-1955) und Karl Albiker (1878-1961) bilden den Grundstock der Städtischen Galerie im Museum Ettlingen. Die aktuelle Sammlungsausstellung verfolgt kein chronologisches Konzept, sondern konzentriert sich auf die fünf Themen: Porträt - Tanz und Musik - Figur und Raum - Stillleben/Sitzende/Akte - Landschaft/Figur in Landschaft. Beide Künstler beschäftigten sich mit diesen Themen aus materialspezifisch unterschiedlichen Perspektiven. In der Städtischen Galerie im Ettlinger Schloss stehen sich die Werke der beiden Künstlerfreunde in einer nachvollziehbaren Präsentation in einem spannenden Dialog gegenüber.


Fr, 26.10.2018 19:00 Uhr

Nina Schuiki „any other where“ + Oleg Kauz „The Ocean Of Nows“

Veranstalter

Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen

Veranstaltungsort

Kunstverein Wilhelmshöhe
Schöllbronner Straße 86
76275 Ettlingen

Beschreibung

Nina Schuiki / any other where
Nina Schuikis (*1983 in Graz) Ausstellung „any other where“ zeichnet ein besonderer Umgang mit
dem Ort ihrer Präsentation aus. Durch ihren expliziten Bezug auf räumlich-temporale und
historische Kontexte lenkt sie die Aufmerksamkeit mit ihren Arbeiten auf Aspekte, die den Räumen
und Begebenheiten per se eingeschrieben sind, zumeist aber nicht wahrgenommen werden. Sie
kreiert für den Kunstverein Wilhelmshöhe unter anderem neue, ortsspezifische Arbeiten, die die
Architektur des Ausstellungsraumes werkinhärent thematisieren. Schuikis Interesse gilt Fragen der
Formfindung wie auch Akten der Sichtbarmachung und Wahrnehmung.

Oleg Kauz / The Ocean of Nows

In den Räumen des Kunstvereins zeigt Oleg Kauz (*1985 Schutschinsk) eine ortsspezifische, mehrteilige
Raum- und Videoinstallation. Von der Abgeschiedenheit sowie dem Kommen und Gehen der temporären
Ausstellungen des Hauses inspiriert, thematisiert die Arbeit die absurde Zeitlichkeit des „Zeitgeistes“. Als
Phänomen eines bereits von der Gesellschaft reflektierten Jetzt kennzeichnet es sich als vergangene
Gegenwart und zeigt somit auch die zeitlich bedingte, fragwürdige Aktualität und Auslegung von Geschichte.
Die Videoinstallation stützt sich spielerisch auf Friedrich Nietzsches „Vom Nutzen und Nachteil der Historie
für das Leben“ und umkreist die Frage, was zeitgenössische Kunst ist, sein kann und vielleicht bereits war.
______________________

Eingeladen und kuratiert von Julia Katharina Thiemann und Christian Falkner im Rahmen des
Kuratorenprogramms 2018/19
Zu den Ausstellungen erscheinen jeweils Kataloge mit vielen farbigen Abbildungen und Texten der
Kuratoren und des Vorstands

Eröffnung: 26.10.2018 um 19 Uhr

Ausstellungslaufzeit: 27.10.2018 – 02.12.2018


Fr, 26.10.2018 20:30 Uhr

Session mit Thema: Disneyland

Veranstalter

Jazz-Club Ettlingen e.V.

Veranstaltungsort

Birdland59
Pforzheimerstr. 25
76275 Ettlingen

Beschreibung

Disneyland wurde von Walt Disney gegründet und öffnete am 17. Juli 1955. Disneys Ziel war es

dabei, einen Ort zu schaffen, an dem Kinder und Erwachsene zusammen Spaß haben können. Das

Disneyland Resort in Anaheim, etwa 40 km südöstlich von Los Angeles gelegen, ist einer der am

meisten besuchten Freizeitkomplexe der Welt.

Vergnügungsparkbesuchern sind das Disneyland Paris oder das Magic Kingdom im

US-Bundesstaat Florida wahrscheinlich ebenso bekannt. Wer in einem dieser Parks zu Gast war,

kann sicherlich von dem unerschöpflichen Angebot musikalischer Darbietungen berichten.

Musikstudenten können sich hier ihr Taschengeld verdienen und viele Stars und Sternchen der

Musikszene bekommen die Möglichkeit sich mit Hilfe hochqualifizierter Fachleute und perfekter

Bühnentechnik glanzvoll zu präsentieren.

Jazz war schon immer Teil der Disney Welt. 1919 kam Walt Disney in Frankreich zum ersten Mal

damit in Berührung und war sofort begeistert. Jahre später entstanden berühmte Musikstücke mit

Jazzeinfluss für Filme wie Dschungelbuch, Aristocats oder sogar Toy Story und die beliebte

Musikreihe Jazz Loves Disney wurde lanciert. Dieses Jahr veranstaltet Disneyland Paris wieder ein

Jazzfestival, bei dem aktuelle Größen der Jazzszene präsent sein werden und der Jazzclub

Ettlingen bietet seinen Gästen die Möglichkeit bekannte Melodien wiederzuerkennen. Auch wenn

einem nicht sofort der passende Disneyfilm dazu einfällt, möchte man gleich mitswingen.


Besetzung:

Steffen Dix (tp, flh),Maurice Kühn (b/voc), Manuel Seng (p), Max Jentzen (dr) und Sessionmusiker

Birdland59, Pforzheimer Str. 25, 76275 Ettlingen (im Keller der Musikschule)

Eintritt 5 € // Konzertbeginn 20.30 // Einlass 19.30 // Karten an der Abendkasse


Sa, 27.10.2018 10:30 - 11:00 Uhr

Englisch-Deutsche Vorlesestunde

Veranstalter

Stadtbibliothek Ettlingen

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Ettlingen
Kernstadt
Obere Zwingergasse 12
76275 Ettlingen

Beschreibung

Stories in Englisch und Deutsch
Mit Stefanie und Andrew Haynes
Für Kinder ab 4 Jahren und ihre Eltern


Sa, 27.10.2018 11:00 - 18:00

Sammlungsausstellung mit Werken von Karl Albiker und Karl Hofer

Veranstalter

Telefon (07243) 101-273

Veranstaltungsort

Museum Ettlingen (im Schloss)

Beschreibung

Die umfangreichen Sammlungen aus den Nachlässen der beiden Künstler Karl Hofer (1878-1955) und Karl Albiker (1878-1961) bilden den Grundstock der Städtischen Galerie im Museum Ettlingen. Die aktuelle Sammlungsausstellung verfolgt kein chronologisches Konzept, sondern konzentriert sich auf die fünf Themen: Porträt - Tanz und Musik - Figur und Raum - Stillleben/Sitzende/Akte - Landschaft/Figur in Landschaft. Beide Künstler beschäftigten sich mit diesen Themen aus materialspezifisch unterschiedlichen Perspektiven. In der Städtischen Galerie im Ettlinger Schloss stehen sich die Werke der beiden Künstlerfreunde in einer nachvollziehbaren Präsentation in einem spannenden Dialog gegenüber.


Sa, 27.10.2018 - So, 02.12.2018 Mi - Sa: 15:00 - 18:00 Uhr; So: 11:00 - 18:00 Uhr

Nina Schuiki „any other where“ + Oleg Kauz „The Ocean Of Nows“

Veranstalter

Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen

Veranstaltungsort

Kunstverein Wilhelmshöhe
Schöllbronner Straße 86
76275 Ettlingen

Beschreibung

Nina Schuiki / any other where
Nina Schuikis (*1983 in Graz) Ausstellung „any other where“ zeichnet ein besonderer Umgang mit
dem Ort ihrer Präsentation aus. Durch ihren expliziten Bezug auf räumlich-temporale und
historische Kontexte lenkt sie die Aufmerksamkeit mit ihren Arbeiten auf Aspekte, die den Räumen
und Begebenheiten per se eingeschrieben sind, zumeist aber nicht wahrgenommen werden. Sie
kreiert für den Kunstverein Wilhelmshöhe unter anderem neue, ortsspezifische Arbeiten, die die
Architektur des Ausstellungsraumes werkinhärent thematisieren. Schuikis Interesse gilt Fragen der
Formfindung wie auch Akten der Sichtbarmachung und Wahrnehmung.

Oleg Kauz / The Ocean of Nows

In den Räumen des Kunstvereins zeigt Oleg Kauz (*1985 Schutschinsk) eine ortsspezifische, mehrteilige
Raum- und Videoinstallation. Von der Abgeschiedenheit sowie dem Kommen und Gehen der temporären
Ausstellungen des Hauses inspiriert, thematisiert die Arbeit die absurde Zeitlichkeit des „Zeitgeistes“. Als
Phänomen eines bereits von der Gesellschaft reflektierten Jetzt kennzeichnet es sich als vergangene
Gegenwart und zeigt somit auch die zeitlich bedingte, fragwürdige Aktualität und Auslegung von Geschichte.
Die Videoinstallation stützt sich spielerisch auf Friedrich Nietzsches „Vom Nutzen und Nachteil der Historie
für das Leben“ und umkreist die Frage, was zeitgenössische Kunst ist, sein kann und vielleicht bereits war.
______________________

Eingeladen und kuratiert von Julia Katharina Thiemann und Christian Falkner im Rahmen des
Kuratorenprogramms 2018/19
Zu den Ausstellungen erscheinen jeweils Kataloge mit vielen farbigen Abbildungen und Texten der
Kuratoren und des Vorstands

Eröffnung: 26.10.2018 um 19 Uhr

Ausstellungslaufzeit: 27.10.2018 – 02.12.2018


Sa, 27.10.2018 19:00 Uhr

Auftaktveranstaltung der 12. Ettlinger Wildwochen

Veranstalter

Verein Ettlinger Jäger e.V.

Veranstaltungsort

Schloss Ettlingen

Beschreibung

Um 19:00 Uhr hören Sie ein jagdliches Konzert im Schlosshof mit den Parforcehornbläsern Corni di Parmina
danach geht's zur Auftaktveranstaltung der 12. Ettlinger Wildwochen im Ettlinger Schloss - Rittersaal.

Es folgt ein 4 Gang Menü kreiert von Herr L. Bader, Restaurant "Das Scheibenhardt"

Kosten pro Person 39,50 € inkl. Aperitif zzgl. Getränkepauschale von 10,- €

Anmeldung telefonisch unter 0177 6063098 Uli Graze bis spätestens 19.10.2018