Europäischer Wettbewerb

Der Europäische Wettbewerb ist der älteste Schülerwettbewerb in der Bundesrepublik Deutschland und eine der ältesten und traditionsreichsten Initiativen zur politischen Bildung in Europa. Die Ursprungsidee, den „Europäischen Schultag“ in Form eines Aufsatzwettbewerbs zu würdigen, wurde mit Unterstützung des französischen Unterrichtsministeriums erstmalig 1953 (seit 1956 auch bildnerischer Wettbewerb) in die Tat umgesetzt. Die positive Resonanz ermutigte die Veranstalter aus der französischen eine europäische Initiative zu machen und der 1949 gegründete Europarat übernahm die Schirmherrschaft für den Europäischen Wettbewerb. In der Bundesrepublik Deutschland ist der Bundespräsident Schirmherr des Europäischen Wettbewerbs.

Der Europäische Wettbewerb greift sowohl Themen auf, die in den aktuellen Programmen des Europarates und der EU-Kommission einen hohen Stellenwert einnehmen, als auch Fragestellungen, die für den Prozess der europäischen Einigung unabdingbar sind. Er richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schularten und Jahrgangsstufen. Die Aufgaben der jährlich wechselnden Rahmenthemen sind jeweils in vier Altersgruppen unterteilt und innerhalb der Altersgruppe kann zwischen zwei bzw. drei Themen gewählt werden.

66. Europäischer Wettbewerb 2019

YOUrope - es geht um dich!

2019 ist ein entscheidendes Jahr für Europa, denn durch den Brexit und die Europawahlen werden die europäischen Karten neu gemischt. Nicht nur in Großbritannien stellen viele die EU in Frage, auch in anderen Mitgliedsstaaten gewinnen kritische Stimmen an Einfluss. Die Entscheidung über die künftige Zusammensetzung des Europäischen Parlaments ist auch eine Entscheidung über die Zukunft der Union.

Der 66. Europäische Wettbewerb will dazu beitragen, dass Kritiker wie Befürworter des europäischen Projekts zu Wort kommen. "YOUrope - es geht um dich!" - das Motto ist eine Einladung an Schülerinnen und Schüler in Deutschland, sich aktiv für die Zukunft Europas einzusetzen. Die 13 Aufgabenstellungen bieten dafür vielfältige Anregungen und ermutigen Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen, sich einzumischen: Wofür setzt du dich ein? Was möchtest du für Kinder und Jugendliche verändern? Wie könnt ihr eurer Schule zeigen, wie wichtig Europa für uns alle ist?

Schülerinnen und Schüler gestalten Kampagnen für die Europawahl und setzen sich mit politischer Kommunikation im digitalen Zeitalter auseinander: Welche Rolle spielen Influencer, Fake News und Social Bots in der Meinungsbildung? Wer die eigene Meinung lieber kreativ ausdrücken möchte, kann dies mit Street Art oder Protestsongs tun. Wir freuen uns auf ein buntes Kaleidoskop eurer Ideen und Meinungen!

Information

Die Anmeldung für den Europäischen Wettbewerb erfolgt künftig online unter www.anmeldung-ew.de.  

Mehr Informationen sowie die aktuelle Ausschreibung finden Sie unter www.europa-zentrum.de/ewbw

Kontakt/Auskünfte: Amt für Bildung, Jugend, Familie und Senioren, Schillerstraße 7 - 9, 76275 Ettlingen, Telefon: 07243 101-862, Fax: 07243 101-263, E-Mail: bjfs@ettlingen.de