Ettlingen tritt wieder in die Pedale

Ab Sonntag, 28. Juni geht es wieder los mit dem Stadtradeln. Jetzt gerade erst recht nimmt Ettlingen an der Klimaschutz-Aktion teil, an der bis zum 18. Juli alle Ettlinger/-innen mitmachen können, aber auch Personen, die in Ettlingen arbeiten, einem Verein angehören oder hier die Schule besuchen. Ein klein wenig Wettkampfcharakter ist dabei, werden doch die Radkilometer gesammelt. Doch das wichtigste ist, in dieser Zeit zu ‚er-fahren‘, dass das Rad das ideale nachhaltige Fortbewegungsmittel ist.
 
Wegen der Corona-Situation wird es weder gemeinsame Radveranstaltungen geben, noch sonstige Angebote, an denen sich größere Gruppen von Menschen begegnen.
Zentrale Kommunikationsplattform des Ettlinger STADTRADELNs in 2020 wird die Internetseite stadtradeln.de/ettlingen sein. „Wir werden allen Interessierten online Tourenvorschläge und vielfältige Begleitinformationen bieten, um den Gemeinschaftsgedanken zu pflegen. Hierbei kooperieren wir erstmals auch mit der Tourismusgemeinschaft Albtal Plus. Die TeilnehmerInnen sind dazu aufgerufen, auch eigene Vorschläge per E-Mail einzusenden“, so Klimaschutzmanager Dieter Prosik, der das Stadtradeln in Zusammenarbeit mit der BUND-Ortsgruppe, der Evangelischen Kirchengemeinde, der ADFC-Gruppe sowie dem Begegnungszentrum organisiert. Prosik zeigt sich erfreut darüber, dass sich bereits 20 Teams angemeldet haben und dem diesjährigen Motto „Jetzt erst recht!“ Leben einhauchen.
 
Ettlingen wird 2020 zum ersten Mal mit weiteren Kreiskommunen unter dem Schirm des Landkreises teilnehmen. Den Radlern/-innen aus dem Landkreis wird die Möglichkeit geboten, kurze Videos von sich beim Radeln der Umwelt- und Energieagentur des Landkreises zukommen zu lassen. Jeder eingesandte Beitrag wird mit einem in Ettlingen neu gepflanzten Baum honoriert und Teil einer landkreisweiten Videokollage. Videos bis zu einer Länge von 30 Sekunden können bis zum 20.7. unter dem Stichwort "STADTRADELN" an info@uea-kreiska.de gesendet werden.
Anmeldung und Information zum Stadtradeln unter www.stadtradeln.de/ettlingen.
 
Wer mit dem Gedanken spielt, als STADTRADELN-Star an den Start zu gehen, kontaktiert bitte den Klimaschutzmanager Prosik, Tel. 101-165, E-Mail: klimaschutz@ettlingen.de. Die „Radel-Stars“ verzichten einen Monat auf das Auto. Erstmalige STADTRADELN-Stars erhalten als Anerkennung eine Fahrradtasche und nehmen an der Verlosung hochwertiger Preise teil.