Achtung: Vollsperrung Rastatterstraße ab dem 22. Oktober von Rhein- bis zur Goethestraße

Um eine durchgängige Verbindung beim Radweg von der Schillerstraße bis in Richtung Bruchhausen herzustellen, bedarf es tiefgreifenderer Arbeiten, sprich der begrünte Mittelstreifen muss dafür versetzt werden. Da die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) die Technik am Bahnübergang „Erbprinz“ erneuert und es dadurch gleichfalls zu Einschränkungen kommen würde, hat die Stadt zusammen mit der AVG beide Maßnahmen so koordiniert, dass sie parallel durchgeführt werden können.
 
Die Vollsperrung zwischen der Rheinstraße und der Kreuzung Schloßgarten-/Goethestraße beginnt ab Freitag, 22. Oktober um 22 Uhr und endet voraussichtlich am Montag, 8. November, 4 Uhr.
Die Umleitungsstrecke wird frühzeitig ausgeschildert. Der Verkehr wird über die L 607 und die B 3 an Ettlingen vorbeigeführt; innerorts geht es, von Norden kommend, über die Rhein- und Dieselstraße, von Süden kommend, über die Goethe-, Schleinkofer- und Rheinstraße auf die Schillerstraße.
 
Von der Schloßgartenstraße kann man nur noch geradeaus in Richtung Industriegebiet fahren oder links abbiegen nach Bruchhausen. Der Bypass ins Zentrum wird zur Sackgasse. Auch Fußgänger können den Bahnübergang „Erbprinz“ nicht mehr queren, für sie wird es ebenfalls eine Beschilderung geben.
Da die AVG die komplette Gleis-Strecke vom Stadtbahnhof Ettlingen bis zum Karlsruher Albtalbahnhof saniert und sie dadurch von Freitag, 29. Oktober, 22 Uhr bis Montag, 8. November, 4 Uhr gesperrt ist, wird es einen Schienenersatzverkehr geben für die Stadtbahnlinien S1 und S11.
 
Die Linien vom Stadtbahnhof Ettlingen in Richtung Ittersbach (S11) bzw. Bad Herrenalb (S1) verkehren weiterhin.
 
Auskünfte zur städtischen Baumaßname erhalten Sie im Stadtbauamt unter 07243 101 418.
 
Für Auskünfte zur Maßnahme der AVG wenden Sie sich bitte an das Callcenter 0721 6107 5885 oder per E-Mail an baustellenservice@vbk.karlsruhe.de.