Dienstag, 08.12.2020, 10.30 Uhr Schlossgartenhalle

Alice im Wunderland

Foto: Metz/LTT

Das Landestheater Tübingen Reutlingen präsentiert ein buntes, fantastisches und faszinierendes Theaterstück.

„Nichts wie hinterher!“ denkt sich die kleine Alice, als sie plötzlich dieses zeitnotgeplagte, weiße Kaninchen sieht, das soeben in seinem Baum verschwunden ist. Nach einem fast endlosen Sturz und nach einem Marathon des Schrumpfens und Über-sich-hinaus-Wachsens, gelangt sie durch eine Tür in den Vorgarten des Wunderlandes.
Mysteriöse Gestalten und Gesellschaften begegnen ihr auf ihrem Weg, der sie zur Gerichtsverhandlung am Hofe von Herzkönigin und Herzkönig führt. Doch wie geht das Abenteuer weiter – ist es nicht viel zu traumhaft, um wahr zu sein?

Die herrlich durchgedrehten Figuren, der philosophische Wortwitz, das vorlaute Rebellentum von Alice sowie die Absurditäten des Wunderlandes faszinieren Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

Für Kinder ab 6 Jahren. Dauer ca. 70 Min. ohne Pause.

„Alice im Wunderland“ wird durch eine Kooperation mit der Bürgerstiftung Ettlingen gefördert. Für ermäßigte Gruppenpreise wenden Sie sich bitte an die Stadtinformation.


VVK 8/11 €; TK 9/12 €; Fam.-Karte VVK 32 €/TK 36 €

Hier können Sie Karten online kaufen

Karten erhalten Sie außerdem bei der Stadtinformation im Schloss, Tel. 07243 101-333 oder per Mail: info@ettlingen.de und an allen Reservix Vorverkaufsstellen.
Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, einen freiwilligen Solidaritätspreis in Höhe von jeweils 3 € mehr zu bezahlen.
Die Plätze sind entweder am Abend frei wählbar oder sie werden am Einlass zugewiesen.
Informieren Sie sich kurz vor der Veranstaltung über die Stadtinformation oder die Website, ob die Veranstaltung wie geplant stattfinden kann. Selbstverständlich werden seitens des Veranstalters die gebotenen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten.

Über das Abendkassentelefon (Tel. 0172 7680-152) können Sie sich ab 60 Minuten vor der Veranstaltung informieren, ob es noch Restkarten gibt.