Ettlinger Orgelherbst 19. September bis 17. Oktober 2021

Sehr geehrtes Konzertpublikum,


leider musste der 20. Ettlinger Orgelfrühling zu seinem angestammten Platz zwischen Ostern und Pfingsten wegen Corona im Jahr 2021 bereits zum zweiten Mal abgesagt werden. Besonders tragisch, da wir in diesem Jahr das 20-jährige Bestehen der Konzertreihe feiern. So mussten bereits geplante, konzeptionelle Ideen (wie Orgel und Orchester) geändert und verworfen werden. Auch die schon traditionelle Beteiligung des Kinder- und Jugendchores im „Kinder-Orgelfrühling“ wird hoffentlich im nächsten Jahr wieder stattfinden können.


Dennoch sind wir umso glücklicher, dass alle ursprünglich geplanten Gastorganisten des Frühlings ihre Konzerttermine auf den Herbst verschieben konnten, und so haben wir mit dem „Ettlinger Orgelherbst“ doch noch eine Besonderheit im Jubiläumsjahr 2021 – einen Frühling im Herbst. Dieser wartet auch dieses Mal mit einem unterhaltsamen wie anspruchsvollen Programm mit namhaften, international renommierten Interpreten auf. Mit Werken von Johann Sebastian Bach bis hin zu für uns weniger bekannten skandinavischen Komponisten ist in diesem Jahr die gesamte Palette prachtvoller Orgelmusik von der Barockzeit bis zum 20. Jahrhundert vertreten. Dieses Repertoire erklingt sowohl auf der großen Matz & Luge Orgel in der Herz-Jesu-Kirche Ettlingen als auch auf der dortigen historischen Chororgel aus der Werkstatt des Rastatter Orgelbaumeisters Stieffell. Wie in den Vorjahren wird auch dieses Mal der Organist live auf einer Großleinwand im Kirchenschiff zu sehen sein. Somit kann das Publikum auch während des Konzertes einen Blick auf den Organisten werfen, was unter normalen Umständen so ja nicht möglich ist.


Für das Auftaktkonzert am 19. September 2021 konnte einer der drei Titularorganisten der weltberühmten Orgel von Aristide Cavaillé-Coll der Pariser Kathedrale Notre Dame, Prof. Vincent Dubois, gewonnen werden. Herr Dubois wird ein sehr hörenswertes Programm mit Werken von Johann Sebastian Bach, Franz Liszt, Gaston Litaize und Jean Guillou zum Besten geben.


Die schweizerische Organistin Prof. Suzanne Z´Graggen (Luzern) widmet sich am 26. September 2021 einem fast ausschließlich skandinavischen Programm mit dem Titel „Nordlichter“. Unter den Werken des 19. und 20 Jahrhunderts werden auch sicherlich einige unbekannte und bei uns selten zu hörende Stücke zu finden sein.


Ein weiteres Konzert am 3. Oktober 2021 wird vom Domorganisten des Kölner Doms Prof. Dr. Winfried Bönig gestaltet werden. In einem sehr interessanten Programm wird der international gefragte Künstler bekannte Werke von Johann Sebastian Bach unbekannteren Werken von Komponisten der Gegenwart und des 20. Jahrhunderts gegenüberstellen.


Der nicht nur in Karlsruhe und Umgebung wohlbekannte Organist Prof. Carsten Wiebusch (Musikhochschule Frankfurt a. M) wird am 10. Oktober 2021 um 19 Uhr in der Kirche Herz Jesu (Pforzheimer Straße, Ettlingen) ein Konzert mit Werken von Louis Vierne, César Franck und Marcel Dupré geben. Das Programm bietet den Zuhörern die gesamte Bandbreite der Musiksprache der französischen Romantik, angefangen bei César Franck, der als Lehrer und Meister viele Komponisten der französischen Orgeltradition bis hin zur Gegenwart beeinflusst hat.


Das Abschlusskonzert bestreitet der in Ettlingen ansässige Organist Markus Bieringer am 17. Oktober 2021 um 19 Uhr mit einem Konzert mit Werken von Johann Sebastian Bach, Sigfrid Karg-Elert und Maurice Duruflé. Es werden sowohl die große Matz&Luge-Orgel der Herz Jesu Kirche, als auch die historische Stieffell-Orgel zu hören sein.

Besonderer Dank gilt der Stadt Ettlingen und dem Hotel Restaurant Erbprinz, welche den Ettlinger Orgelherbst in diesem Jahr fördern und unterstützen.
Wir wünschen Ihnen viele anregende und inspirierende Konzerterlebnisse.


Karten sind zu 12€ (Kinderkonzert Eintritt frei) im Vorverkauf in der Stadtinformation und an der Abendkasse erhältlich.

Es gilt die jeweils aktuelle Corona-Verordnung.


Veranstalter: Katholische Seelsorgeeinheit Ettlingen Stadt in Kooperation mit der Stadt Ettlingen, Kultur- und Sportamt. Informationen: Markus Bieringer, Tel. 01773164279