Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2 )

Mit Beschluss vom 8. Januar 2021 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert. Die Änderungen treten größtenteils am 11. Januar 2021 in Kraft.

Die Übersicht der Regelungen auf der Seite des Landes Baden-Würtemberg als pdf

Weitere Information zu der aktuellen Corona-Verordnung sowie Anworten auf zahlreichen Frage rund um die Verordnung gibt es auf der Seite der Landesregierung Baden-Württemberg

Maskenpflicht in Ettlingen

Maskenpflicht in Ettlingen

Seit dem 1. Dezember gilt in Ettlingen die Maskenpflicht in folgenden Innenstadtstraßen von 9 bis 19 Uhr:
In der Badener-Tor- und Leopoldstraße, in der Kronen- und Marktstraße, in der Entengasse, im gesamten Bereich Kirchenplatz, auf dem Marktplatz sowie auf dem Neuen Markt, in der Schillings-, Bruch- und Winkelgasse sowie im Bereich des Stadtgartens.

Außerdem gilt Maskenpflicht vor Einkaufszentren, Ladengeschäften und Großmärkten, Wochenmärkten und Spezialmärkten und Jahrmärkten sowie den zugehörigen Parkplätzen.

Aktuelle Corona-Rechtsverordnungen

Aktuelle Corona-Verordnung für das Land Baden Württemberg

Hier finden Sie die aktuelle Corona-Verordnung Baden-Württemberg

Neue Corona-Verordnung „Absonderung“Quarantäne, Isolation und Maskenpflicht

Die wichtigsten Punkte:


Die Corona-Verordnung Absonderung ist am 28. November in Kraft getreten. Sie trifft Regelungen zur Quarantäne und Isolierung im Krankheitsfall.
-   In Quarantäne geht, wer direkten Kontakt zu einer an Corona erkrankten Person hatte. Sie endet nach frühestens 10 Tagen.
-   In Isolation begibt man sich, wenn man selbst typische Corona-Symptome hat und eine Erkrankung vermutet. Die Isolation endet nach frühestens 10 Tagen.
-  Wer typische Corona-Symptome hat, begibt sich sofort in Isolation. Personen, die zu einer Risikogruppe gehören oder zunehmende Beschwerden haben, wenden sich telefonisch an ihren Hausarzt.
- Wer Symptone hat und es wurde bereits ein PCR-Test durchgeführt, begibt sich sofort in die Isolation und wartet dort das Ergebnis ab. Die Isolation endet, sobald ein negativer PCR-Test vorliegt.
Wer positiv auf Corona getestet wurde, bleibt in Isolation.
-  Bei einem positiven PCR-Test mit Symptonen endet die Isolation frühestens 10 Tage nach Symptombeginn und mindestens 48 Stunden nach Symptomfreiheit.
Ohne Symptome endet die Isolation frühestens 10 Tage nach dem ersten positiven Testergebnis.
Bei einem positiven Antigentest endet die Isolation erst dann, wenn ein darauf folgender PCR-Test negativ ausfällt. Zugleich endet die Quarantäne der Hausangehörigen.
-  Wenn in einem Haushalt eine Person mit dem Coronavirus infiziert ist, müssen sich alle Personen im Haushalt ebenfalls in Quarantäne begeben.
-  Wem das Gesundheitsamt mitgeteilt hat, dass man Kontaktperson der Kategorie 1 ist, muss sich in Quarantäne begeben.
Die Quarantäne endet 10 Tage nach dem letzten Kontakt zur infizierten Person, ein negativer PCR-Test verkürzt die Quarantäne nicht.

Hier gibt es weitere Infos zur Coronaverordnung "Absonderung"

Hier finden Sie die jeweiligen Spezialverordnungen

Corona - Impfung

Corona-Impfung

Es ist soweit: Die ersten Impfungen gegen das Coronavirus beginnen. Zuerst sollen vor allem Menschen, die in Pflegeheimen leben oder über 80 sind, geimpft werden. Wer sich wo impfen lassen kann und wie man einen Termin zur Impfung kommt wird vom Land erklärt und geregelt Informationen rund um die Corona-Impfung


Terminvereinbarung zur Impfung: Online-Terminvereinbarung  

Information für Reiserückkehrer

Bundesweit gelten seit 18. Januar strengere Regeln für Rückkehrer aus Risikogebieten.
Personen, die sich in den letzten zehn Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben, müssen grundsätzlich für zehn Tage in Quarantäne, die frühestens mit einem ab dem fünften Tag nach der Einreise erhobenen negativen Testergebnis beendet werden kann. Es gilt zusätzlich eine Testpflicht bei Einreise. Der Testpflicht kann durch eine Testung binnen 48 Stunden vor Anreise oder durch eine Testung unmittelbar nach Einreise nachgekommen werden.
Wir bitten Sie, das Testergebnis / die Testergebnisse ausschließlich per Mail an das Ordnungs- und Sozialamt Ettlingen zu senden (ordnungsamt@ettlingen.de). 

Zudem besteht eine bundesweite digitale Meldeverpflichtung einreisender Personen aus Risikogebieten, die diese vor der Einreise unter www.einreiseanmeldung.de auszufüllen haben.

Es gibt jetzt drei Arten von Risikogebieten:
1. Risikogebiete (in ihrer bisherigen Art)
2. Hochinzidenz-Gebiet - Gebiete mit hohen Inzidenzien
3. Virusvarianten-Gebiet - Gebiete, in denen Virusmutationen verbreitet sind

Die Einstufung als Risikogebiet erfolgt durch das Bundesministerium für Gesundheit, das Auswärtige Amt und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und wird durch das Robert Koch-Institut auf seiner Internetseite veröffentlicht: www.rki.de/risikogebiete

Für Einreisende aus Virusvarianten-Gebieten gibt es künftig in Baden-Württemberg weitere Einschränkungen. Ansonsten wird bei der Quarantäne nicht zwischen einem Risikogebiet und einem Hochinzidenzgebiet unterschieden. Hierfür gelten in Baden-Württemberg weiterhin die Ausnahmen, die bislang schon für Risikogebiete bestanden.

Verkürzung der Quarantäne:
Die Quarantänedauer von zehn Tagen kann mit der Vorlage eines negativen Testergebnisses verkürzt werden. Frühestens fünf Tage nach der Einreise kann ein Test gemacht werden. Sobald ein negatives Testergebnis vorliegt, kann die Quarantäne frühzeitig beendet werden. Dies gilt aufgrund der aktuellen Lage hinsichtlich der neuen SARS-CoV-2-Varianten nicht für Einreisende aus Gebieten mit Virusvarianten (z.B. Großbritannien oder Südafrika). Die Quarantänedauer von zehn Tagen muss in diesem Fall eingehalten werden.

Ausgenommen von der Quarantäne und kein negativer Test notwendig:
- Personen bei der Durchreise durch Baden-Württemberg
- Personen aus Grenzregionen für bis zu 24h
- beim Aufenthalt in Baden-Württemberg bis zu 72 Stunden aus bestimmten Gründen (bspw. Besuch von Verwandtschaft ersten Grades)
- Grenzpendler/ Grenzgänger, Internatsschüler, Dienstausübung
- Abgeordnete des EU Parlaments

Ausgenommen von der Quarantäne, aber negativer Test notwendig: alle Ausnahmen des § 2 Abs. 3 Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne

Bitte kontaktieren Sie uns bei Unsicherheiten bezüglich des Vorliegens einer Ausnahme.

Haben Sie darüber hinaus Fragen?
Melden Sie sich am besten per Mail an ordnungsamt@ettlingen.de oder telefonisch unter der 07243 101261. Wir versuchen die vielen Anfragen und Meldungen zeitnah zu beantworten

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 13 DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) finden Sie unter folgendem Link

Leichte Sprache

Hier  finden  SIe  Informationen zum Corona-Virus in leichter Sprache

Hier finden Sie ein Erklärvideo zum Thema „Regeln zum Schutz vor dem Coronavirus“. Einfach auf diesen Link klicken. 

Wichtige Informationen für Handel, Wirtschaft, Gastronomie, Dienstleister und Gewerbe

Handel,  Wirtschaft, Gastronomie, Dienstleister und Gewerbe  sind in besonderem Maße  von der Corona-Krise betroffen. Alle  Informationen und  Anlaufstellen rund um das Thema  haben wir unter  Corona- Wirtschaftliche Soforthilfen  zusammengestellt.

Hilfs- und Unterstützungsangeboten für Familien

Die momentane Situation trifft viele Familien besonders schwer. Sie stehen vor der Herausforderung, die Kinderbetreuung neben dem Job sicherzustellen oder sind von Verdienstausfällen betroffen. Durch die Kontaktsperre spielt sich das Familienleben fast ausschleßlich innerhalb der eigenen vier Wände ab und schon sind Konflikte vorprogrammiert.

Zur Unterstüzung aller Familien in dieser schweren Zeit haben wir Hilfs- und Unterstzützungsangebote zusammen gestellt.

Kinderbetreuung - Rückkehr zum Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen

Aktuelle Informationen zur Kinderbetreuung unter Pandemiebedingungen erhalten Sie:
 
1. Allgemein beim Kultusministerium Baden-Württemberg:
 
Betreuung an Schulen und Kindergärten:
https://km-bw.de/Coronavirus

 
2. für Ettlingen:
 
Auskunft zur Betreuung erhalten Sie direkt an der Schule oder Kindertageseinrichtung Ihres Kindes.
 
Allgemeine Auskünfte zur Kinderbetreuung bei der Stadt Ettlingen:
Telefon: 07243/101-832 (Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr).