Finanzielle Sofort-Hilfe

Gemeinsam unsere Innenstadt nachhaltig stabilisieren!

Das im vergangenen Jahr von der Stadt Ettlingen mit Gemeinderat und Stadtverwaltung sowie der Werbegemeinschaft Ettlingen e.V. entwickelte Konzept "Zukunftssichere Innenstadt" wurde für 2021 fortgeschrieben. Eine Kernaufgabe jetzt und für die Zukunft ist die Stabilisierung unserer Innenstadt. Ziel ist es, den weiteren Auswirkungen der Corona-Pandemie proaktiv zu begegnen und letztlich solide aus dieser epochalen Krise hervorzugehen: mit einer zukunftssicheren Positionierung als qualitätsvoller Einkaufs- und Erlebnisstandort. Neben beispielsweise städtebaulichen und verkehrlichen Maßnahmen sind dafür innerstädtische Betriebe mit ansprechendem Angebot unerlässlich. Verlässliche Kernöffnungszeiten, gemeinsame Aktionen sowie das Signal zur Solidarität mit der Gemeinschaft sind hierbei Schlüsselpunkte.

Die finanzielle Sofort-Hilfe kann in 2021 erneut beantragt werden.
Sie berechnet sich auf Basis der Erfüllung von Qualitätskriterien sowie der Betroffenheit der Betriebe durch die Krise. Betriebe, welche in 2020 eine Förderung erhalten haben, können diese in 2021 erneut beantragen.Förderfähig sind ausschließlich Betriebe mit einem stationären Gewerbebetrieb im Erdgeschoss der funktionalen Innenstadt Ettlingens. Also Betriebe, die zum städtebaulichen Ziel der Innenstadtbelebung beitragen. Förderfähige Branchen sind Handels-, Gastronomie-, Hotellerie- und Dienstleistungsbetriebe. Weitere Voraussetzungen sind die Teilnahme an Aktionen des Citymanagements welche in Abstimmung mit der Werbegemeinschaft und dem Gewerbeverein initiiert werden sowie die Ausschöpfung staatlicher Fördermöglichkeiten. 

Eine Förderung sollen grundsätzlich ausschließlich Betriebe erhalten, die nachweislich zukunftsgerichtet sind und unverschuldet in finanzielle Schieflage durch die Corona-Krise geraten sind. Die Förderhöhe orientiert sich an der Schwere der Betroffenheit von der Krise. Diese Punkte werden in einem aus den Erfahrungen des Vorjahres angepassten Punktekataloges (428,2 KB) bewertet. Die maximal zu erreichende Förderhöhe nach diesem Punktekatalog ist auf 2.000 € pro Betriebsort beschränkt.

Die Höhe der individuellen Fördersumme richtet sich nach dem Erfüllungsgrad der folgenden Förderkriterien. Je mehr Förderkriterien bereits erfüllt bzw. ab sofort erfüllt werden, desto höher fällt die individuelle Fördersumme aus.

Förderkriterien Einzelhandel / Dienstleister Gastronomie / Hotellerie
Mitgliedschaft in der Werbegemeinschaft  25 % 20 %
Eintrag von Grundinformationen auf dem Online-Marktplatz „Ettlinger-Platzhirsche“  25 % 20 %
Annahmestelle des Ettlinger Geschenkgutscheins (auch der neuen Gutscheinkarte)  25 % 20 %
Möglichkeit des kontaktlosen Bezahlens  25 % 20 %
Lieferservice  - 20 %


On-Top-Bonus
Einzelhändler, welche sich an die mit der Werbegemeinschaft gemeinsam definierten Kernöffnungszeiten (Montag bis Freitag 10 - 18.30 Uhr, Samstag 10 - 16 Uhr bzw. Adventssamstage 10 - 18 Uhr) halten, erhalten einen On-Top-Bonus von 100 %. D.h. die durch die zuvor genannten Kriterien erreichte Fördersumme wird durch diesen Bonus verdoppelt. Bei der Erfüllung aller Förderkriterien sowie einer maximalen Betroffenheit kann ein Einzelhändler somit bis zu 4.000 € erhalten.

Hier finden Sie alle nötigen Anträge und Beitrittsformulare:

So funktioniert die Antragstellung:

  1. Laden Sie sich den Antrag auf finanzielle Sofort-Hilfe (1,008 MB)herunter und speichern diesen auf Ihrem PC.
  2. Füllen Sie den Antrag auf Ihrem PC vollständig aus und drucken diesen anschließend aus.
  3. Unterschreiben Sie den Antrag eigenhändig an der dafür vorgesehenen Stelle.
  4. Scannen (oder fotografieren) Sie den Antrag und speichern diesen als pdf ab.
  5. Erstellen Sie ein pdf aus den geforderten Nachweisen:
    - Betriebswirtschaftliche Auswertung des Jahres 2019
    - Betriebswirtschaftliche Auswertung Januar und Februar 2021 versus 2020
    - ggf. Nachweis über geleistete Investitionen in den vergangenen drei Jahren
  6. Schicken Sie die pdf-Dokumente bis spätestens 30. Juni 2021 per Mail an das Amt für Marketing und Kommunikation unter der E-Mail: marketing@ettlingen.de
    Oder postalisch an Stadt Ettlingen, Amt für Marketing und Kommunikation, Marktplatz 2, 76275 Ettlingen. Bitte beachten Sie, dass sich die Bearbeitungsdauer auf diesem Weg ggf. etwas verlängern kann.
    Es werden nur vollständig ausgefüllte Anträge (inkl. Nachweisen) bearbeitet.


Das Konzept "zukunftssichere Innenstadt 2020" (755,9 KB) sowie das Ettlinger Einzelhandelskonzept (5,293 MB) können Sie über das Anklicken der jeweiligen Worte downloaden.