Strategie für eine sichere Öffnung von Handel, Gastronomie und Kultur in Ettlingen

Ettlingen hat sich in den vergangenen Wochen und Tagen gut vorbereitet und aufgestellt um als Corona-Modellkommune durchstarten zu können. Die Bewerbung hierzu liegt der Landesregierung vor. Die Stadt ist davon überzeugt, dass mit ihrem gut durchdachten Konzept eine für Besucher und Mitarbeitende gleichermaßen sichere Öffnung möglich sein kann. Das Konzept basiert dabei im Wesentlichen auf folgenden Säulen:

  1. Beratung bei der Umsetzung der Hygienekonzepte durch externe Berater und Abnahme/Zertifizierung der Hygienekonzepte. 
  2. Tägliche Testung der Mitarbeitenden in Handel und Gastronomie durch geschultes Testpersonal für maximale Sicherheit im Kontakt mit Kunden, Gästen und Kollegen
  3. Digitale Nachverfolgung aller Kunden/Gäste mittels Luca-App Für Personen ohne Smartphone stehen alternative Möglichkeiten zur Verfügung.
  4. Zugangsvoraussetzung für Kunden und Besucher von Handel, Gastronomie und Kultur ist der Nachweis eines tagesaktuellen negativen Coroa-Testes.
    Mit einem negativen Test erhält man einen Tagespass, der zum Eintritt berechtigt.