Gutachterausschuss (Geschäftsstelle)

Aufgaben
Besetzung
Bodenrichtwerte
Gutachten
Gebühren
Sprechzeiten/Anschrift/Kontakt


Zur Ermittlung von Grundstückswerten und für sonstige Wertermittlungen werden selbständige, unabhängige Gutachterausschüsse gebildet. Wesentliche gesetzliche Grundlage hierfür sind das Baugesetzbuch (BauGB) und die Gutachterausschussverordnung für Baden-Württemberg.

Aufgaben des Gutachterausschusses bzw. seiner Geschäftsstelle sind insbesondere:

  • die Erstattung von Gutachten über den Verkehrswert von bebauten und unbebauten Grundstücken sowie Rechten an Grundstücken, 
  • die Führung einer Kaufpreissammlung
  • die Ermittlung und Veröffentlichung von Bodenrichtwerten (durchschnittliche Lagewerte für den Boden) und
  • die Ermittlung von sonstigen zur Wertermittlung erforderlichen Daten (z. B. Indexreihen, Umrechnungskoeffizienten, usw.)

nach oben

Besetzung

Die Gutachterausschüsse bestehen aus einem Vorsitzenden und ehrenamtlichen weiteren Gutachtern, die in der Ermittlung von Grundstückswerten oder sonstigen Wertermittlung sachkundig und erfahren sein sollen.

Besetzung des Gutachterausschusses in Ettlingen bis zum 25.07.2019:

Vorsitzender und ehrenamtlicher Gutachter:
Herr Bautechniker Reimund Weiß


Stellvertretende Vorsitzende und ehrenamtliche Gutachter:
Frau Dipl.-Ing. Alexandra Beer
Herr Dipl.-Ing. (FH) Hans Dingeldein
Herr Dipl.-Ing. Franz Gradinger


Ehrenamtliche Gutachter:

Herr Dipl.-Ing. Dietmar Buhlinger
Herr Dipl.-Ing. Klaus Göckler
Herr Walter Klatz
Frau Barbara Koch
Frau Anja Lindenberger
Herr Dipl.-Ing. (FH) Jochen Piontek


Vertreter des Finanzamtes und ehrenamtliche Gutachter:
Frau Steueramtfrau Susanne Granget
Frau Steueramtfrau Margit Schwab-Girrbach (Vertreterin von Frau Granget)


Leiter der Geschäftsstelle:
Herr Ruben Langer

nach oben

Bodenrichtwerte

Bodenrichtwerte sind durchschnittliche Lagewerte des Grund und Bodens pro Quadratmeter Grundstücksfläche, die gemäß § 196 Baugesetzbuch vom Gutachterausschuss für Grundstückswerte für eine Mehrzahl von Grundstücken mit im Wesentlichen gleichen Lage- und Nutzungsverhältnissen ermittelt werden. Sie beziehen sich auf unbebaute Flächen. In bebauten Gebieten sind die Bodenrichtwerte mit dem Wert zu ermitteln, der sich ergeben würde, wenn der Boden unbebaut wäre.

Abweichungen des einzelnen Grundstücks in den wertbestimmenden Eigenschaften - wie Lage und Entwicklungszustand, Form, Größe, Tiefe, Bodenbeschaffenheit, Art und Maß der baulichen Nutzung, Immissionen, Erschließungszustand - bewirken in der Regel Abweichungen seines Verkehrswerts vom Bodenrichtwert. Der Richtwert ist deshalb nicht identisch mit dem Verkehrswert oder dem Kaufpreis eines Grundstücks. Im Einzelfall ist der Wert des Grundstücks durch eine sachverständige Wertermittlung zu bestimmen.

Weiteres zur Erläuterung sowie Hinweise zum Bodenrichtwert können bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses erfragt werden.

Übersicht über die Bodenrichtwerte zum 31.12.2016 (20,815 MB)
Übersicht über die Bodenrichtwerte zum 31.12.2014 (20,84 MB)

Grafische Recherche:

Eine detailierte Übersicht der Bodenrichtwerte kann über das grafische Informationssystem (dvv.webGIS Ettlingen) angezeigt werden. Die Einträge werden derzeit überarbeitet und bilden noch nicht die Bodenrichtwerte zum 31.12.2016 ab.

nach oben

Gutachten

Der Gutachterausschuss erstattet auf Antrag Gutachten über den Verkehrswert von bebauten und unbebauten Grundstücken (sowie auch Wohnungs- und Teileigentum) sowie Rechten an Grundstücken. Für die Erstellung eines Gutachtens werden Gebühren erhoben.

Antragsberechtigt sind: 

  • für den Vollzug des BauGB zuständige Behörden
  • Gerichte und Justizbehörden
  • aufgrund anderer gesetzlicher Vorschriften zuständige Behörden
  • Eigentümer, ihnen gleichgestellte Berechtigte, Inhaber anderer Rechte am Grundstück und Pflichtteilsberechtigte, für deren Pflichtteil der Wert des Grundstücks von Bedeutung ist

nach oben

Gebühren für Gutachten

Die Gebühren für Gutachten werden nach dem Verkehrswert des Bewertungsgegenstandes bemessen. Die Erhebung erfolgt auf der Grundlage der Gutachterausschussgebührensatzung der Stadt Ettlingen vom 28.11.2012. Bei Wertermittlung von Sachen und Rechten beträgt die Gebühr bei einem ermittelten Wert:

von               bis               Gebühr
  
100 001 €    125 000 €       890 €
125 001 €    150 000 €    1 000 €
150 001 €    175 000 €    1 060 €
175 001 €    200 000 €    1 200 €
200 001 €    225 000 €    1 280 €
225 001 €    250 000 €    1 350 €
250 001 €    300 000 €    1 480 €
300 001 €    350 000 €    1 580 €
350 001 €    400 000 €    1 670 €
400 001 €    450 000 €    1 740 €
450 001 €    500 000 €    1 820 €
500 001 €    750 000 €    2 160 €
Auszug aus § 6 Gebührenhöhe (gültig ab 01.01.2013)

Hinweis:

  • Gebühr nur für bebaute Grundstücke
  • Gebühren enthalten keine Mehrwertsteuer
  • Bei zusätzlichem Aufwand kann sich die Gebühr noch entsprechend erhöhen.

Weitere Auskünfte erteilt die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses.

Für Bodenrichtwertauskünfte
- telefonisch: Kostenfrei
- schriftlich: 20 € pro Grundstückswert zuzüglich 1,50 € Portokosten

Schriftliche Anträge auf Erteilung von Bodenrichtwertauskünften oder die Erstellung von Wertgutachten sind an den Gutachterausschuss in Ettlingen zu stellen.

Sprechzeiten sowie Anschrift und Kontaktdaten der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses:
Sprechzeiten/Anschrift/Kontakt

nach oben