Stadtarchiv Ettlingen

Wir stellen uns vor

Wir sind die zentrale Anlaufstelle für Fragen zur Ettlinger Stadtgeschichte. Als "Gedächtnis der Stadt" bewahren wir stadtgeschichtlich wichtige Unterlagen, die Sie bei uns einsehen können.

Weitere Informationen zum Stadtarchiv z. B. die Öffnungszeiten oder Parkmöglichkeiten finden Sie im Behördenwegweiser oder auch auf unserer Facebookseite die Ettlinger Zeitsprünge.

Aktuelles aus dem Stadtarchiv

Das Stadtarchiv ist aufgrund der aktuell geltenden Corona-Verordnung bis voraussichtlich 31.01.2021 geschlossen. Trotz dieser Regelung ist es möglich Anfragen per Telefon, per E-Mail oder per Brief an das Stadtarchiv zu stellen. Unsere Mitarbeiter bemühen sich dann, die Anfrage soweit möglich zu beantworten.

Das Stadtarchiv bietet nun die Möglichkeit Termine über die Online-Terminvereinbarung der Stadt Ettlingen zu arrangieren. Diese beinhalten unter anderem Beratung im Bezug auf die Nutzung der Archivbestände, der Kauf von Büchern oder Originalzeitungen, Bestellung von Personenstandsurkunden oder die Übergabe von Nachlässen.

Neuerscheinungen

Der fünfte Band der "365°"-Reihe mit dem Titel "366° - Ettlinger Geschichte(n) 2020" ist Anfang November erschienen. Er enthält wie seine Vorgänger individuelle Artikel über Themen mit lokalem Bezug zu Ettlingen. Dabei unterscheidet sich dieser Band insbesondere durch das neue Layout und Format. Das Buch beinhaltet zum Beispiel Artikel über das 100-jährige Bestehen des Musikverein Ettlingen oder den 75. Geburtstag des Mundartdichters Harald Hurst.

Das Buch kann für 12,50 € im Stadtarchiv, in der Stadtinformation, im Museumsshop, im lokalen Buchhandel und bei den Ettlinger Platzhirschen erworben werden.

Alle Neuerscheinungen sowie weitere Veröffentlichungen über Ettlingen können im Stadtarchiv erworben werden. Eine Liste mit allen Publikationen finden Sie unter Bücher über Ettlingen.

Für wen sind wir da?

Wir sind da für

  • jeden, der sich für die Geschichte der Stadt und ihrer Bürgerinnen und Bürger interessiert,

z.B. Familienforscher. Für sie stehen als Quellen zur Verfügung: Kirchenbücher von St. Martin (auf Mikrofilm), Bürgerbücher, Fremdenbücher, Personenstandsbücher des Standesamts und über die Mitarbeiter des Stadtarchivs die Meldedateien. Die Kirchenbücher werden von einem Senioren-Arbeitskreis verzettelt und in ein genealogisches Programm eingegeben, damit Sie zu einem Namen Ahnentafeln und Familienblätter erhalten können. Diese Arbeit ist noch nicht abgeschlossen.

z.B. Vereine: Festschriften, Zeitungsausschnittsammlung und Vereinsarchive können benutzt werden.

  • die Verwaltung bei der Erledigung ihrer Aufgaben.

Welchen Service bieten wir?

  • Wir übernehmen die Unterlagen, die innerhalb der Stadtverwaltung entstehen. Wir entscheiden, was davon aufbewahrt wird und erstellen Findbücher, damit Sie Antworten auf Ihre Fragen finden.
  • Auf Anfrage verfahren wir genauso mit Unterlagen von Vereinen, Verbänden, Firmen und Privatpersonen, die einen engen Bezug zu Ettlingen haben.
  • Wir geben schriftliche und mündliche Auskünfte, beraten Sie bei Ihrem Anliegen und legen Ihnen die Unterlagen zur Einsicht vor. Dafür können Sie auch über die Online Terminvereinbarung ein Treffen arrangieren.
  • Wir erstellen Findbücher und sogenannte Hilfsmittel, um die Suche in unseren Beständen für Benutzer zu erleichtern. Eines unserer umfangreichsten Findmittel ist das Online-Findbuch des Stadtarchivs. Darin können Nutzer individuell recherchieren und Archivbestände zur Einsicht bestellen.
  • Gegen eine Gebühr helfen wir Ihnen auch gerne, Texte von der deutschen Schreibschrift in die Normalschrift zu übertragen. Die Höhe der Gebühr ist dabei abhängig vom Zeit- und Arbeitsaufwand der Übertragung.
  • Wir werten unsere Bestände aus und stellen die Ergebnisse in Publikationen vor. Hier können Sie Bücher zur Stadtgeschichte erwerben.
  • Geburtstagszeitungen im Original verkaufen wir im Augenblick  von folgenden Jahrgängen: 1900, 1914 -1918, 1920 - 1928, 1930, 1936, 1937, 1940, 1941, 1952 - 1959, 1960 -  1964. Die Liste wird laufend ergänzt. Eine Originalzeitung ist nur einmal vorhanden und kostet € 10,00. Bestellung einer Originalzeitung

Arbeitskreis Kirchenbücher

Eine Gruppe von Ettlinger Seniorinnen und Senioren stellen sich mit ihren Kenntnissen der deutschen Schrift zur Verfügung, um die handschriftlich geführten Kirchenbücher (Tauf-, Heirats- und Sterbebücher) in ein Formular zu übertragen. Das Ergebnis dieser Arbeit fließt in ein genealogisches Programm, das mittelfristig die Familienforschung erleichtern soll.

Begonnen wurde mit den Geburts-, Heirats- und Sterbebüchern ab 1810, weil erst dann die Eintragungen in deutscher Sprache erfolgten. Bis Mitte 2010 wurden die Geburten und Heiraten bis zur Einführung der Standesämter bearbeitet, mit den Sterberegistern wurde begonnen. Insgesamt kamen auf diese Weise in den vergangenen zwei Jahren über 18600 Datensätze zusammen.

Bestände des Stadtarchivs

Wie sind unsere Bestände gegliedert?

Die Bestände des Stadtarchivs Ettlingen sind in neun Abteilungen untergliedert. In Abteilung 1 - "Akten" befinden sich beispielsweise Akten der Stadtverwaltung Ettlingen oder in Abteilung 7 - "Nachlässe" Unterlagen und Dokumente von Ettlinger Persönlichkeiten oder Vereinen. Eine genaue Auflistung und detaillierte Erklärung der einzelnen Bestände innerhalb dieser Abteilung kann der Online-Findbuch entnommen werden. Diese enthält einen Großteil aller verzeichneten Bestände und Unterlagen des Stadtarchivs.

Da derzeit jedoch noch nicht alle Bestände erfasst sind, empfiehlt sich auch eine direkte Anfrage an das Stadtarchiv entweder schirftlich oder per E-Mail. Die Bestände der Online-Datenbank werden regelmäßig aktualisiert und erweitert.

Weiterführende Links:

Online-Findbuch Stadtarchiv Ettlingen

Online Terminvereinbarung

Archivordnung (144,7 KB)

Formular "Bestellung einer Originalzeitung" (13,1 KB)

Formular "Anfrage für eine persönliche Führung " (14,2 KB)