Ettlinger Sagen

Begeben Sie sich bei den Ettlinger Sagentouren auf eine heiter-theatrale Stadt-(Ver)führung in Zusammenarbeit mit dem marotte Figurentheater. Egal ob „bei Nacht“ oder „Jenseits der Alb“ die Altstadt Ettlingens wird schaurig, witzig, schön und mit Gänsehauteffekt im Fackelschein erkundet.

Puppenspieler posiert mit der Puppe des Bäckermeisters im Fackelschein
Ettlinger Sagen - bei Nacht
Puppenspieler steht im Fackelschein der Puppe Markgräfin Sibylla Augusta gegenüber
Ettlinger Sagen - Jenseits der Alb
Puppenspieler steht mit Puppe des Untoten Ratsherren in einem Gewölbekeller
Ettlinger Sagen - Underground
Puppenspieler taucht mit Puppe Wassergeist aus dem Wasser auf
Ettlinger Sagen - Nah am Wasser

Ettlinger Sagen - bei Nacht

Ein unheimliches Vergnügen erleben: geisterhafte Geschichten, erzählt von einem leibhaftigen Gespenst. Starke Nerven sind gefragt, wenn der verfluchte Bäckermeister Ignaz Mehlwurm sich vor den Augen der Nachtwanderer materialisiert. Ein junger, innovativer Mitarbeiter der Stadtverwaltung, Mirko Sommer spürt die Gespenster der Vergangenheit auf. Mit Hilfe modernster Technik - eigens von ihm entwickelt - ist es ihm gelungen, den Geist eines verfluchten Ettlinger Bäckermeisters aus dem Mittelalter einzufangen. Dieser kann nur erlöst werden, wenn er Geschichten aus der sagenhaften Vergangenheit der Stadt erzählt. Wird es ihm gelingen?

Termine: 29.12.2021 | 05.01. und 20.01.2022 jeweils um 20 Uhr

Dauer: ca. 90 Minuten
Treffpunkt: Kurt-Müller-Graf-Platz (ehemals Kutschenplatz) neben dem Schloss
Preis: 14,00 € | 9,00 € (erm.)

Ettlinger Sagen - Jenseits der Alb

Mirko Sommer ist wieder unterwegs und mit ihm der Geist der Frau, die wie keine andere das Bild Ettlingens geprägt hat: Markgräfin Franziska Sibylla Augusta! Unternehmen Sie mit den beiden einen Streifzug durch die Ettlinger „Albstadt“ und gewinnen Sie dabei Einblicke in Sibylla‘s facettenreiches Leben. Erfahren Sie von ihr, wie der Turm der Martinskirche durch die Liebe gerettet wurde, wie ein sagenhafter Jesuitenschatz beim Wiederaufbau der zerstörten Stadt half und was Ettlingen mit China zu tun hat.
Wie immer bei Wein und Fackelschein.

Termine: Werden in Kürze bekannt gegeben.

Dauer: ca. 90 Minuten
Treffpunkt: Treffpunkt ist die Rathausbrücke
Preis: 14,00 € | 9,00 € (erm.)

Ettlinger Sagen - Underground

Viele (verstorbene) Täter geistern ruhelos durch die Albstadt und treiben ihr Unwesen. Aber Mirko Sommer,der innovative Mitarbeiter der Stadtreinigung, Abteilung Parapsychologie, ist ihnen auf der Spur. Verschwörungen, Meineid und ein verwunschener Goldschatz pflastern seinen Weg. Auch die sagenumwobene weiße Frau ist Teil der mysteriösen Geschehnisse. Und so führt dieser ganz spezielle Sagenabend Mirko Sommer (und nicht nur ihn, sondern auch Sie) durch Keller, Gewölbe und Gewölbekeller. 

Termine: Werden voraussichtlich im Herbst 2022 bekannt gegeben.

Dauer: ca. 90 Minuten
Treffpunkt: Hugo-Rimmelspacher-Platz neben dem Schloss
Preis: 21,00 € | 16,00 € (erm.)
Hinweis: Diese Tour ist nicht barrierefrei!!!

Ettlinger Sagen - Nah am Wasser

Das Monster vom Horbachsee existiert wirklich! Lange Zeit war es in aller Munde. Dass es sich dabei in Wirklichkeit um den Wassergeist Hugo Hagedorn handelt, weiß so gut wie niemand. Aber Parapsychologe Mirko Sommer ist dem Spuk aus der unergründlichen Tiefe des Horbachsees, dank detektivischem Feingefühl, bereits auf der Spur.
Auf seine typisch semiprofessionelle und chaotisch-liebevolle Art nimmt er seine Zuschauer mit auf eine sagenhafte Reise durch den Horbachpark. Erfahren Sie, wie der Karpfen in den Forellengumpen kam, was es mit der großen Schilfpopulation rund um den Horbachsee auf sich hat und wie multikulturell Ettlingen schon immer war.

Termine: Werden in Kürze bekannt gegeben.

Dauer: ca. 90 Minuten
Treffpunkt: Pavillon im Horbachpark
Preis: 14,00 € | 9,00 € (erm.)

Wichtiger Hinweis:

  • Laut der Corona Landesverordnung Baden-Württemberg sind wir verpflichtet die Impf- und Genesenen- sowie Testnachweise mit einem gültigen Ausweisdokument zu prüfen. Bitte kommen Sie daher 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn zum jeweiligen Treffpunkt.
  • Hunde oder andere Haustiere sind bei der Veranstaltung nicht gestattet.

Wissenswertes

Koproduktion der Stadt Ettlingen mit dem marotte-Figurentheater Karlsruhe

Regie: Harald Richter
Spiel: Carsten Dittrich
Ausstattung: Matthias Hänsel

Unsere Kooperationspartner

Blauer Schriftzug Alb, grüner Schriftzug Tal, darunter schwarzer Schriftzug Schwarzwald, über Schrift roter Schwarzwald-Bollenhut
Schwar-blau-grünes Auge, darunter schwarzer Schriftzug Naturpark Schwarzwald und grüner Schriftzug Mitte / Nord
Roter Schwarzwald-Bollenhut auf dunkelblauem Hintergrund, darunter weißer Schriftzug Schwarzwald herz, erfrischend, echt
Geschwungene Linien in den Farben blau-weiß-rot und schwarz-rot-gelb, darunter schwarzer Schriftzug Vis-À-Vis Baden-Eslass-Pffalz; Pays de Bade-Alsace-Palatinat