Der Ettlinger Jugendgemeinderat

Die Geschäftsstelle des Jugendgemeinderates ist bei der Stadtverwaltung im Amt für Bildung, Jugend, Familie und Senioren angesiedelt. Sie ist die Schnittstelle zwischen Verwaltung, Bürger und dem Ettlinger Jugendgemeinderat. Die Geschäftsstelle ist Ansprechpartner in allen Jugendgemeinderat relevanten Themen. Sie organisiert die Sitzungen (einmal im Monat) und kümmert sich um die laufenden Geschäfte. Ebenso werden von der Geschäftsstelle die jährlichen Jugendgemeinderatswahlen (Frühjahr) organisiert und durchgeführt. 

Kontakt:

Christina Leicht-Rehberger

Ansprechpartnerin

Fax (0 72 43) 1 01-4 33
Gebäude Schillerstraße 7-9
Raum 114


Direkt mit den Jugendgemeinderäten in Kontakt treten könnt Ihr auch über unsere Facebookseite

Schriftzug JGR-Wahl 2022 auf bunten Farbklecksen

Jugendgemeinderatswahl 2023

Jugendgemeinderatswahl 2023

Vom 20. bis 31. März wird der 17. Jugendgemeinderat gewählt.

Wählen können alle Jugendlichen, die mindestens 13 Jahre alt sind, jedoch noch nicht das 19. Lebensjahr überschritten haben, die in Ettlingen wohnen und / oder eine Ettlinger Schule besuchen.

Die Wahl findet durch mobile Wahllokale an den weiterführenden Schulen in Ettlingen sowie im Amt für Bildung, Jugend, Familie und Senioren, Schillerstr. 7-9, 76275 Ettlingen, statt. 

Auf Antrag können Jugendliche, die in Ettlingen wohnen, aber keine Ettlinger Schule besuchen, am Wahltag in das Wählerverzeichnis aufgenommen werden. Die Wahltage im Amt für Bildung, Jugend, Familie und Senioren, Schillerstraße 7-9 sind jeweils am Montag, den 20. März von 13 bis 18 Uhr und am 31. März von 14 bis 18 Uhr.

Hast du noch Fragen? Dann schreibe uns eine Nachricht an bjfs@ettlingen.de oder wende dich telefonisch an Frau Leicht-Rehberger 07243/101 509 oder Frau Keskinkilic 07243/101 452.

Alle Infos und den Zeitplan in der Übersicht findest Du hier.

Wecker

Aktuelles

Der neue Jugendgemeinderat 2022 - Zusammensetzung

Nach der Jugendgemeinderatswahl 2022 setzt sich das Gremium nun aus diesen sechs neuen (gewählt im Jahr 2022) und sechs "alten" Jugendgemeinderät*innen (gewählt im Jahr 2021) zusammen:

Name / Vorname / Schule / Wahljahr

Seifried , Lukas, Wilhelm-Röpke-Schule 2021
Ruppert, Darryl, Wilhelm-Röpke-Schule, 2021
Lösel, Rico, Albertus-Magnus-Gymnasium, 2021
Heinen, Fabian, Albertus-Magnus-Gymnasium, 2021
Schaub, Niklas, Heisenberg Gymnasium, 2021
Schröder, Marcel, Merkur Akademie, 2021
Ochs, Leonardo, Eichendorff-Gymnasium, 2022
Bollack Fernandez, Elena, Heisenberg Gymnasium, 2022
Matic, Aleksander, Wilhelm-Röpke-Schule, 2022
Wang, He Qian Jing, Eichendorff-Gymnasium, 2022
Simon, Till, Heisenberg Gymnasium, 2022
Schubert, Vanessa, Albertus-Magnus-Gymnasium, 2022

Fünf Playmobil Figuren stehen um einen Tisch und besprechen sich

Aufgaben und Ziele des Jugendgemeinderates

Die Aufgaben und Ziele des Jugendgemeinderates sind in seinen Leitlinien fest verankert.

Kurz zusammengefasst:

Der Jugendgemeinderat ist die demokratisch legitimierte (gewählte) Interessenvertretung aller Jugendlichen in Ettlingen.

Er soll Wünsche, Kritik und Fragen in die kommunalpolitische Diskussion einbringen und hat beratende Funktion in allen die Jugend betreffenden Angelegenheiten.

Der Jugendgemeinderat besteht aus 12 Mitgliedern.

Die Amtszeit beträgt 2 Jahre.

Die Mitglieder wählen eine/n Sprecher/in und ein/e Stellvertreterin. Der/die Sprecher/in ist Ansprechpartner/in für die Verwaltung.

Die Jugendgemeinderäte/innen sind ehrenamtlich tätig. Sie nehmen ihre Aufgaben uneigennützig, neutral und verantwortungsbewusst wahr.
 
Es gibt einen Sitzungskalender. Der Jugendgemeinderat tagt nach Bedarf, es sollen mindestens zwei Sitzungen im Jahr stattfinden. Die Sitzungen sind öffentlich. 
 
Für die Teilnahme an Sitzungen bekommt jeder Jugendgemeinderat einen Anerkennungsbetrag von 10 Euro.

Abbildung zeigt einen Wandkalender

Informationen und Jahresberichte des Jugendgemeinderates

Der Jugendgemeinderat informiert regelmäßig über seine Aktionen und stellt jedes Jahr am Ende seiner Amtszeit einen Jahresbericht in einer Sitzung des Gemeinderates vor. Den aktuellen Jahresbericht und einige Jahresberichte aus den vorangegangenen Jahren finden Sie hier.

Visionboard des Jugendgemeinderates


Der Jugendgemeinderat hat ein Visionboard in Form von einer Collage erstellt, um seine zukünftigen Ziele im Blick zu behalten.