Stadtfontäne - Ettlingen-Stadtgarten - Stadtgarten

Bild 1 Wasserspiele
Bild 2 Wasserspiele

Erstellt:

1985

Material:

-

Historie / Beschreibung:

Früher stand dort wo das Kiosk am Stadtgarten steht ein Zementbrunnen mit Brunnenschale. Den Monumentalbrunnen im Jugendstil mit der wasserspeienden Najade, auch Ariadnebrunnen genannt, schuf der Karlsruher Bildhauer Hermann Binz zur Krönung des Baues einer neuen Wasserleitung im Jahr 1902. Im Jahr 1953 wurde der Brunnen dann abgebrochen, weil er nicht mehr dem Zeitgeschmack entsprach. Schließlich war dann die Umgestaltung des Stadtgartens durch den Bau der Tiefgarage notwendig geworden. Um hier an dieser Stelle der Stadt eine ausdrucksstarke Dominante zu schaffen, hat der Gemeinderat im November 1983 dem Stuttgarter Landschaftsarchitekt Prof. Hans Luz + Partner die Oberflächengestaltung übertragen. Die Wasserspiele sind in einem Becken installiert, das einen Durchmesser von zwölf Metern hat. Im inneren Ring sind drei der insgesamt 23 Düsen zusammengefasst, die das Wasser bis acht Meter hoch spielen lassen.