Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2 )

Neue Corona Landesverordnung tritt zum 12. Januar 2022 in Kraft!

Mit Beschluss vom 11. Januar 2022 hat die Landesregierung die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert. Die Änderungen treten am 12. Januar 2022 in Kraft.

Regeln der Alarmstufe II bleiben bestehen

Die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg lag in den vergangenen Tagen unter dem Schwellenwert für die Alarmstufe II. Gleichzeitig sehen wir, dass die Inzidenzen wieder ansteigen. Bei uns in Baden-Württemberg noch moderat, aber der Blick in andere Bundesländer zeigt, dass sich Omikron auch in Deutschland rasant verbreitet und die Infektionszahlen explosionsartig in die Höhe schießen. Das heißt, wir müssen davon ausgehen, dass auch wieder mehr Menschen ins Krankenhaus kommen und sogar intensivmedizinisch betreut werden müssen.
Die Krankheitsverläufe scheinen bei Omikron etwas milder als bei Delta zu sein, aber für Nichtgeimpfte schätzt das Robert-Koch-Institut die Gefahr einer Erkrankung als sehr hoch ein. Gleichzeitig ist damit zu rechnen, dass durch vermehrte Ansteckungen auch mehr Personal in den Krankenhäusern fehlt. Daher wäre es fahrlässig, jetzt in die wieder steigenden Inzidenzen die Regelungen zu lockern.
Baden-Württemberg friert aus diesem Grund die Maßnahmen der Alarmstufe II bis zum 1. Februar 2022 ein, die dann unabhängig von der Auslastung der Intensivbetten und der Hospitalisierungsinzidenz bestehen bleiben.

Weitere Anpassungen der Corona-Verordnung

  • FFP2-Maskenpflicht (Warn- und Alarmstufe): In Innenbereichen mit Maskenpflicht müssen Personen ab 18 Jahren eine FFP2 oder vergleichbare Maske tragen – beispielsweise KN95-/N95-/KF94-/KF95-Masken. Dies gilt nicht in Arbeits- und Betriebsstätten. Hier gilt weiter die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung des Bundes.
  • Die Sperrzeit in der Alarmstufe II für die Gastronomie gilt nun von 22:30 Uhr bis 6 Uhr.

Die Corona-Regelungen ab 12.01.2022 auf einen Blick

Die neue Corona Landesverordnung gültig ab dem 12.01.2022

DIe wichtigsten Fragen und Antworten zur neuen Corona-Landesverordnung

Die aktuellen Corona-Zahlen für Baden-Württemberg - es gilt weiterhin Alarmstufe II

Die aktuellen Corona-Zahlen für den Landkreis Karlsruhe

Corona-Impfung

Schnelltests und PCR Angebote in Ettlingen

Informationen für den Landkreis Karlsruhe

Allgemeine Informationen und Fallzahlen für den Landkreis Karlsruhe gibt es unter www.corona.karlsruhe.de

Maskenpflicht in Ettlingen

Maskenpflicht in Ettlingen

In Ettlingen gilt während des Wochenmarktes mittwochs und samstags Maskenpflicht.

Hinweise zur häuslichen Absonderung / Quarantäne

Hinweise zur häuslichen Absonderung / Quarantäne

Positiv getestete Personen haben sich zunächst für 10 Tage ab Erstnachweis in häusliche Absonderung zu begeben. 
Eine Übersicht über die verschiedenen Szenarien einer Absonderungspflicht finden Sie hier:

Sie können bei dem Ordnungs- und Sozialamt eine Absonderungsbescheinigung erhalten. Damit können Sie gegenüber dem Arbeitgeber/Schule/KiTa belegen, dass Sie (oder Ihr Kind) sich in häuslicher Absonderung befunden haben.

Da jedoch die Bescheinigungen nicht mehr pauschal versendet werden, ist eine entsprechende Anfrage zu stellen. 
Kontaktdaten:  07243 101 - 264 oder -169  oder über ordnungsamt@ettlingen.de

Aufgrund des hohen Arbeitsaufkommens im Gesundheitsamt Karlsruhe erhalten wir in der Regel erst zwei Werktage nach einem positiven Testergebnis Kenntnis hiervon. Daher bitten wir darum, zu Beginn der Absonderung von Bescheinigungsanfragen abzusehen. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Informationen für Reiserückkehrer

Information für Reiserückkehrer

Aktuelle Rechtsvorschrift:
Coronavirus-Einreiseverordnung 

Weitere Informationen:
Informationen zur Ausweisung internationaler Risikogebiete durch das Auswärtige Amt, BMG und BMI

Allgemeine Informationsseite des Stadt- und Landkreises Karlsruhe zu Corona 

Haben Sie darüber hinaus Fragen?
Melden Sie sich am besten per Mail an ordnungsamt@ettlingen.de oder telefonisch unter der 07243 101-261. Wir versuchen die vielen Anfragen und Meldungen zeitnah zu beantworten.


Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 13 DSGVO

Leichte Sprache

Leichte Sprache

  Informationen zum Corona-Virus in leichter Sprache

Hier finden Sie ein Erklärvideo zum Thema „Regeln zum Schutz vor dem Coronavirus“. Einfach auf diesen Link klicken. 

Sollten Sie Fragen haben oder ist Ihnen etwas unklar, so können Sie gerne bei der jeweiligen Behörde nachfragen (Telefonzentrale: 07243/101-01 bzw. info@ettlingen.de) oder unter dem Info- und Sorgentelefon unter 07243/101-868